• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Coverart: Morrissey – Vauxhall And I (homoerotisch)

    Von    |   13. September 2010   |   0 Kommentare

    Steven Patrick Morrissey sieht auf seinen Covern immer gleich aus. Der tiefgehende Blick wirft die Frage auf: Wer wird hier eigentlich angebaggert?

    Okay, diese Fanboy-Ausgabe der Coverart-Serie sei mir gestattet. Und mehr muss da eigentlich auch gar nicht kommen, denn Morrissey sieht auf seinen Plattencovern eigentlich immer gleich aus – mehr oder weniger. Der Mozfather selbst ist zu sehen, mehr oder weniger ganz abgebildet, mehr oder weniger angezogen (Lediglich das 1995er „Southpaw Grammar“ macht in seiner Originalausgabe eine Ausnahme).

    Oft ist er mit weit geöffnetem Hemd abgebildet, auf „Your Arsenal“ zeigt er sich gleich ganz aufgeknöpft. Auf „Kill Uncle“ ist der Ex-Smiths-Frontmann gar in quasi-messianischer Pose verewigt. Diese Selbstdarstellung und die Tatsache, dass der Mozzer mehr männliche als weibliche Anhänger haben dürfte, bilden die Grundlage für meine Theorie (die zugegebenermassen nicht mir exklusiv ist).

    Viele von uns Morrissey-Fanboys wollen so sein wie er. Überlebensgross, schon in den Smiths-Tagen zu Lebzeiten ist er unsterblich geworden. Heiss und innig geliebt, ja vergöttert von den Fans, gleichzeitig unnahbar und geheimnisvoll. Ambivalent in sexuellen Dingen und politischer Haltung. Irgendwo zwischen tumbem Stammtischgepolter und exaltierter Homoerotik, da wo Morrissey ist, da wären wir auch gern. Bewusst oder unbewusst.

    Keine Frage (in meiner Theorie), der alternde Engländer beflügelt homoerotische Fantasien der heterosexuellsten Männer, vor allem dann, wenn er so schaut wie auf „Vauxhall And I“. Hart, entschlossen, aber mit tiefen Abgründen ausufernder Menschlichkeit im Blick. Und ganz nebenbei bemerkt zeigt die Platte von 1994 den Künstler Morrissey auf der Höhe seines Schaffens: Fast jeder Song ist ein Hit. Überalbum for the jilted generation.

    Künstler: Morrissey
    Album: Vauxhall and I
    Label: Parlophone
    Jahr: 1994
    Design by: Greg Ross/Whores in Retirement

    In der Serie Coverart stellen wir jeden Montag ein Plattencover vor, das besonders sehenswert ist.
    > Alle Cover im Archiv.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular