• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Arcade Fire wecken Kindheitserinnerungen

    Von    |   1. September 2010   |   3 Kommentare

    Das interaktive Video zu „We Used To Wait“ von Arcade Fire weckt Erinnerungen an die eigene Kindheit. Und macht Schleichwerbung für Google.

    Das Video zu „We Used To Wait“ von Arcade Fire ist ein Google-Chrome-Experiment in HTML5, das Google EarthMaps sowie Google Street View einsetzt. Umgesetzt hat das Ganze mit Hilfe einiger Google-Mitarbeiter der Regisseur Chris Milk, der bereits für U2, Gnarls Barkley und Modest Mouse Videos gedreht hat.

    Auf thewildernessdowntown.com wird dem Besucher empfohlen, den Chrome-Browser zu intstallieren. Allen Absturzwarnungen zum Trotz wage ich es mit Firefox, um nicht endgültig zu einem Sklaven von Google zu werden. Ich tippe die Adresse ein, an der ich aufgewachsen bin, und nach einer Warnung, dass die Ortschaft von Street-View kaum erfasste sei, gehts los. Das Experiment beginnt mit einer Tab-Explosion, doch irgendwie fügen sich die verschiedenen Screens dann doch zu einem Ganzen zusammen. Rennende Kinderbeine und fliegende Vögel. Keine Ahnung, ob das alles wirklich so aussehen muss.

    Ich sehe einen Vogelschwarm, der über ein Feld hinwegzieht. Nach einer Weile erkenne ich darin das Feld als den Acker des Dorfes wieder, in dem ich meine Kindheit verbracht habe. Die Vogelperspektive zoomt hinaus, ich sehe den Parkplatz, auf dem ich meine ersten Runden mit dem Auto gedreht habe, den Golfplatz, auf dem wir mit dem Fahrrädern rumgefahren sind, und schliesslich das Haus meiner Eltern. Am Ende des Videos werde ich aufgefordert, eine Postkarte an die Adresse meiner Kindheit zu schreiben, was dann irgendwie doch nicht klappt. Die Street-View hab ich gar nicht vermisst, die kenn ich ja noch als wäre ich nie weggezogen.

    Selbst ausprobieren.

    Nächster Artikel

    »

    3 Reaktionen

    1. #1 sam

      11:44 Uhr, 1.9.2010, Link

      nix da google earth! alles maps!
      http://www.chromeexperiments.com/arcadefire/

      und schleichwerbung ists auch nicht. ist ganz offen werbung für google ^^

    2. #2 stubi

      16:22 Uhr, 1.9.2010, Link

      WOW! Super genial, auch der song… :)

    3. #3 freddy

      13:33 Uhr, 2.9.2010, Link

      ganz fein umgesetzt, eine Band die es versteht mit den „neuen“ medien umzugehen, bzw. diese gezielt einzusetzt versucht. Das erinnert mich an U2, nicht der Song, auch nicht das Video, eher der Umgang mit „neuen“ medien, ZooTV war und bleibt für mich von etwas grossem was sie da geschaffen haben. Un man beachte, dass dies aus dem Jahr 1992 war, irre

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular