• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Ein fettes Dankeschön an die Musikindustrie

    Von    |   16. August 2010   |   6 Kommentare

    Das Rolling Stone Magazine dankt den Verantwortlichen der Plattenfirmen in einem offenen Brief. Ja, Zynismus inklusive.

    (via Hypebot)

    6 Reaktionen

    1. “So läuft das Musik-Geschäft” | Testspiel.de
    1. #1 starttomelt

      17:12 Uhr, 17.8.2010, Link

      Und das aus dem Munde des Rolling Stone Magazines, in dessen Redaktion die einzigen Gesprächsthemen in der Regel „Wen hieven wir für die nächste Ausgabe auf’s Cover: U2, Bob Dylan oder Bruce Springsteen?“ und „Was ist der Aufhänger für die nächste Ausgabe: The Beatles – die frühen Jahre oder The Beatles – Die letzten Jahre?“ sind. So von wegen „neue Musik“ und so.

    2. #2 heinz darr

      17:30 Uhr, 17.8.2010, Link

      @startomelt: jetzt tust du denen aber unrecht, die hatten auch immer so newcomer wie lady gaga, britney spears, black eyed peas und barack obama auf dem cover.

    3. #3 krabable

      17:50 Uhr, 17.8.2010, Link

      das von dem magazin welches nur für anzeigen neue bands supportet. hier geht es ganz klar darum das die magazine keine kaufentscheidung mehr liefern. Internetblogs sind wirklich wichtig geworden und die Magazine haben es verpennt frühzeitig mitzukommen.

    4. #4 Andreas

      19:07 Uhr, 17.8.2010, Link

      Auch passend zum Thema:
      Die Serie „Wie man von Musik lebt“ von SpiegelOnline.

      (via)

    5. #5 heinz darr

      10:15 Uhr, 26.8.2010, Link

      Aufhänger der neuen Ausgabe: Die 100 besten Beatles Songs
      http://www.rollingstone.com/music/news/17386/194557
      Einige hier haben hellseherische Fähigkeiten.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular