• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Intraohröses Sedativum: Heroin And Your Veins

    Von    |   3. August 2010   |   0 Kommentare

    Einer Infusion ähnlich pumpt ein melancholischer Finne mit Gitarre beruhigende, zwischen Resignation und Neuanfang oszillierende Töne in überstrapazierte Ohren.

    Ein Song von Heroin And Your Veins hat sich bereits in die Auswahl zum Netlabel Skeksis geschlichen, aber da sich dem keiner besinnt, sei der Künstler dahinter noch speziell erwähnt. Auch wenn Janne Perttula aus dem finnischen Tampere nicht gerade ein Mann sonnigen Gemüts ist.

    Seine Musik zeugt vom Einfluss langer, dröger Winternächte, vom düsteren Bohren-Jazz und Film Noir à la Lynch, dem existenziellen Ekel Jean-Paul Sartres und kafkaesker Isolation. Aber schwach dosiert fliesst auch Rock’n’Roll in den Adern. Jedenfalls nicht nur als Soundtrack zur nächtlichen Spritzfahrt durch seelische Einöden geeignet, sondern ebenso für prickelnde Dämmerstunden.

    Vielleicht war die Heroinsucht seiner musikalischen Vaterfigur, dem kürzlich verstorbenen australischen Gitarristen Rowland S. Howard, verantwortlich für die Namenswahl seines Instrumental-Projektes. Passt aber auch zur Musik: Die einzelnen Töne seiner rezeptfreien Sedativa sind präzis gesetzt wie mit der Spritze und tröpfeln ohral in den Blutkreislauf, wo sie verschwimmen, die Sinne benebeln und im ganzen Körper wohlige Wärme verbreiten. Fröstelnde Entzugserscheinungen aber nicht ausgeschlossen.

    Zwei leicht narkotisierende Alben hat er veröffentlicht, das dritte soll in absehbarer Zeit folgen. Mehr zu hören und zu sehen gibt es auf Perttulas Website. Überdies hat er Anfang Jahr mit einem Freund als Piss Ennui eine nicht uninteressante Platte auch mit Vocals veröffentlicht. Anzuhören und als Geschenk runterzuladen auf Bandcamp.

    Heroin And Your Veins – Diet And Cancer (Dead People’s Trails, 2007)
    [audio:http://freedownloads.last.fm/download/90013297/Diet%2Band%2BCancer.mp3]
    Heroin And Your Veins – The First Pain
    [audio:http://freedownloads.last.fm/download/90013868/The%2BFirst%2BPain.mp3]

    Heroin And Your Veins – Intoxication (Nausea, 2009)
    [audio:http://www.heroinandyourveins.net/mp3/Heroin%20and%20Your%20Veins%20-%20Intoxication.mp3]
    Heroin And Your Veins – The Lady
    [audio:http://www.heroinandyourveins.net/mp3/Heroin%20and%20Your%20Veins%20-%20The%20Lady.mp3]
    Heroin And Your Veins – A Hallucination

    „I have the feeling that drinking is a form of suicide where you’re allowed to return to life and begin all over the next day. It’s like killing yourself, and then you’re reborn.“ (Charles Bukowski)

    <a href="http://pissennui.bandcamp.com/track/im-doing-this-because-i-love-you">I&#8217;m Doing This Because I Love You by Piss Ennui</a>

    Nächster Artikel

    »

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular