• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Obskuradio: Lonesome Lee – Lonely Travelling

    Von    |   14. Juni 2010   |   0 Kommentare

    Jimmy Lee Robinson leistete Ende der 50er seinen Beitrag, um die Rassentrennung zu überwinden. Der Musiker aus Chicago brachte schwarzen Blues mit weissem Rockabilly zusammen.

    Jimmy Lee Robinson war einer der ersten und einer der letzten Bluesmusiker Chicagos. Er war bis zu seinem Tod im Jahre 2002 in der Szene aktiv, trotzdem ist seine Diskografie überschaubar geblieben, unter anderem wohl deshalb, weil er hauptberuflich als Taxiunternehmer arbeitete.

    Die ersten Singles, die Robinson Ende der 50er unter dem Pseudonym Lonesome Lee für das Chicagoer Indie-Label Bandera einspielte, waren nicht in erster Linie von Blues, sondern vielmehr von Rock’n’Roll inspiriert. „Lonely Travelling“ klingt wie eine entschleunigte Rockabilly-Nummer.

    Lonesome Lee – Lonely Travelling

    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2010/06/Lonesome-Lee-Lonely-Travelling.mp3]

    Eine 7″-Repro der unerschwinglich raren Single „Lonesome Travelling“ / „Cry Over Me“ ist bei Jazzman Records erhältlich.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular