• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • B-Sides: Sunny side up, please!

    Von    |   7. Juni 2010   |   23 Kommentare

    Am 11. und 12. Juni geht auf dem Sonnenberg das fünfte B-Sides Festival über die Bühne. Wir sind mit von der Partie, die Sonne und ihr hoffentlich auch.

    Die Tatsache, dass das B-Sides den Bad-Bonn-Kurator Duex als DJ verpflichten konnte, legt die Frage nahe: Hat sich das Festival auf dem Krienser Sonnenberg in den letzten fünf Jahren zur Kilbi der Innerschweiz gemausert?

    Wie sein grosser Bruder aus Düdingen ist auch das B-Sides ein kleines, aber feines Festival, das mit den Freuden des Landlebens lockt. Hoch über den Dächern von Luzern werden musikalische Delikatessen serviert.

    Gründe, sich am kommenden Wochenende von der Sonnenbergbahn auf 800 m.ü.M. transportieren zu lassen, gibt es zuhauf: Sei es, um die einmalige Aussicht auf den Pilatus zu geniessen, um sich mit Einsiedler Bier mal wieder so richtig die Kante zu geben, um sich in einen B-Sides-Lover zu verlieben oder sei es auch nur, um am Albumcover-Montagsmaler von 78s teilzunehmen.

    Triftige Gründe liefert auch das Programm: Am Freitag vertonen XiuXiu beim Eindunkeln die Albträume bleichgesichtiger High-School-Kids, worauf es der Drummer von Trans Am zur Geisterstunde mit der Einmanndisco Publicist ordentlich krachen lässt. Am Samstag kleckern Micachu & The Shapes musikalisches Action-Painting auf die Hauptbühne und Menomena versuchen darauf, Ordnung ins Pollock’sche Chaos bringen.

    Dazwischen, davor und danach demonstrieren RUSCONI, Lird Van Goles, Anna & Stoffner und Göldin, Bit-Tuner & Jari Antti, wie vielschichtig die Schweizer Musiklandschaft unter der eintönigen Oberfläche beschaffen ist.

    Die 78s-Delegation freut sich besonders auf die drei folgenden Highlights:

    These New Puritans haben uns Ende Januar mit „Hidden“ die Platte der Woche beschert. Auf ihrem zweiten Album blasen die Briten mit Pauken und Trompeten zum Angriff aufs Hipstertum. Verschwörerisch wetzen sie die Säbel und erklären der Popkultur den Krieg: This is attack music!

    These New Puritans – Orion (Freitag 23h, Hauptbühne)
    [audio:http://downloads.pitchforkmedia.com/These New Puritans – Orion.mp3]

    Wer behauptet, Instrumentalmusik sei langweilig, den belehren Three Trapped Tigers eines Besseren. Das Trio aus London lässt südamerikanische Literatur zu Math Rock tanzen. Ob Akkord-Akrobatik, Rhythmus-Gummitwist, Gehirn-Jogging oder Tanzbein-Gymnastik – Fitness wird gross geschrieben.

    Three Trapped Tigers – 11 (Samstag 23h, Hauptbühne)
    [audio:http://media.nme.com.edgesuite.net/audio/2010/feb/11.mp3]

    Filewile haben uns kürzlich mit ihrer inoffiziellen WM-Hymne „On The Run“ beglückt. Am B-Sides stehen die Berner zu viert auf der Bühne: Dustbowl und Dejot werden von Joy Frempong am Mikro und Mago Flück am Bass unterstützt. Eine dubbige Electrovaganza ist vorprogrammiert.

    Filewile – On The Run (Freitag 24h, Zeltbühne)
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2010/06/01-On-The-Run-Feat.-Pedro-Da-Silva-Pinto.mp3]

    > B-Sides Festival, 11./12. Juni, Kriens (LU): Tages- (40.-) und Festivalpässe (60.-) sind im Vorverkauf erhältlich.

    > 78s verschenkt 2 Festivalpässe: Wer in den Kommentaren überzeugendsten darlegt, warum ausgerechnet er oder sie das B-Sides auf keinen Fall verpassen darf, fährt inklusive Begleitung gratis ans Festival (Einsendeschluss 9.6.).

    23 Reaktionen

    1. #1 Kilian

      16:57 Uhr, 7.6.2010, Link

      Ausgerechnet ich sollte die Tickets kriegen… weil ich sonst mein Sparschweinli verhauen müsste, um ihm die letzten Fränkli abzuknüpfen. Letztes Mal gewann mein Sparschweinli deutlich und daher will ich es nicht unbedingt nochmal riskieren müssen.

    2. #2 florian gremlich

      17:08 Uhr, 7.6.2010, Link

      und ich sollte sie kriegen weil ich noch nie einen gedanken an ein sparschwein verschwendet habe…
      grüss euch flo

    3. #3 manuel jardinduvin

      20:17 Uhr, 7.6.2010, Link

      weil ich dann auf dem weg zum sonnenberg gerade noch ins schappe-center beim aldi vorbei schauen könnte, ob die maxi choco kisses immer noch aktion sind.

    4. #4 Kasi

      21:53 Uhr, 7.6.2010, Link

      Oh ich muss da hin, auf den Berg, an diese Konzerte weil:
      1. ich kenn ausser dem Ritschi (und Orphelia’s aber die mag i ned so, (darf man das hier schreiben?)) keine der Bands die auch da sind, das sollte nicht so sein
      2. ich will nicht dröge Fussballmatches gucken in irgendeiner verrauchten Gartenbeiz
      3. ich geh garantiert auch wenn’s regnet und kurbel den Drinx Verkauf mächtig an
      4. ich könnte ne super Ausrede („Hey ich hab bei einem Wettbewerb gewonnen“) vorbringen, um ein hübsches Mädchen einzuladen, das wäre schön
      5. nochmals Punkt 4

    5. #5 Mirjam

      23:11 Uhr, 7.6.2010, Link

      Ich würde gerne gratis ans B-Sides, weil B-Seiten immer schon meine Leidenschaft waren und weil man sich als arme Studentin keine (noch so fairen) Ticketpreise leisten kann… Ausserdem bin ich seit meinem ersten Besuch des B-Sides letztes Jahr absoluter Fan und hab auch schon viele (auch ausländische) Freunde angelockt! :)

    6. #6 Nick

      23:11 Uhr, 7.6.2010, Link

      Weil ich nach dem ganzen maturastress ( hab am freitag die letzte prüfung) mein kopf etwas lüften muss. Und das auf dem sonnenberg bei guter musik….wär mega!

    7. #7 Li

      23:13 Uhr, 7.6.2010, Link

      Zwei Festivalpässe zu gewinnen wäre ein Traum, denn
      (auch wenn ich jetzt Gefahr laufe, aufgrund zu kitschiger Argumente auszuscheiden): Nach mehrmonatiger Südamerikareise mit grösstenteils ohrenbeleidigendem Salsatechno sehnen sich meine zwei sonst musikverwöhnten Lauscher nach richtig gutem Sound, doch leider hat die Reiserei mein Musikbudget auf Null schrumpfen lassen. Trotzdem würde ich cheiben rüüdig gerne das B-Sides geniessen. Umso mehr, als dass ein deutscher Traummann, den ich in Brasilien kennengelernt hatte, mich am kommenden Wochenende besuchen wird. Die Tage in Luzern sollen unvergesslich werden – und da wäre natürlich das B-Sides mit dem herrlichen Bergpanorama, den good vibes und der einmaligen Festival-Atmosphäre geradezu der perfekte Anlass! Überzeugt?

    8. #8 nina

      23:31 Uhr, 7.6.2010, Link

      meno – men“o“ – wieso nicht einfach gewinnen?!

    9. #9 Vernis

      00:39 Uhr, 8.6.2010, Link

      ich will meine a-seite drehn und mittendrin b-side stehn !

    10. #10 Indra

      08:58 Uhr, 8.6.2010, Link

      Ist es wahr dass die Innerschweizer beim Bierbestellen immer in der Nase popeln? Stimmt es dass Bernerinnen tanzen können? Gerne würde ich beides beweisen!

    11. #11 Jugendlicher Patrick H.

      10:57 Uhr, 8.6.2010, Link

      weil mein Sparschwein derart mager ist, dass ich sogar Kilian noch 10 Franken schulde :-)

      Ausserdem werden diese ständigen Anrufe von RTL (Raus aus den Schulden)und Pro7 (Deine Chance – 3 Bewerber, 1 Job) langsam echt beängstigend…

    12. #12 aelle

      11:42 Uhr, 8.6.2010, Link

      Wieso gerade für mich?
      Nun, weil
      a ndresch geiles Programm,
      b -sides!
      k ein Geld.

      Aber wieso, könnte man meinen, braucht es der guten Dinge gleich zwei?
      Tja, kann ich da entgegnen, schlägt mein Herz in musiktrunknem Zustand gleich noch viel höher, kann ich meine Freude teilen und muss nicht alleine vor der Bühne weilen…
      Drum möcht ich auch gleich noch mein Gspändli beglücken und es mit einer gratis Tageskarte entzücken…!

    13. #13 ulle

      17:34 Uhr, 8.6.2010, Link

      Um (für einen kleinen Augenblick der Menschheit die Sternstunde erleben zu können,) die 22 Uhr Ruhezone, la linea muerta, zu umgehen…

    14. #14 ulle

      17:41 Uhr, 8.6.2010, Link

      Um (für einen kleinen Augenblick der Menschheit, die Sternstunde erleben zu können,) der 22.00 Uhr Ruhezone, der Linea Muerta, entgehen zu können…

    15. #15 tinka

      17:59 Uhr, 8.6.2010, Link

      b-sides ist der beste name.

    16. #16 Yodl Junkies

      18:45 Uhr, 8.6.2010, Link

      Accchhh ! Zaaluut !

      Weil sie nicht vor uns sind, können wir nicht ihnen hypnotiesiert um die kleine scholis tickets zu haben! Schaaaaaaaade
      Aber wir können einige kleine coquines choses zu machen ;) Aber wir sind nicht kleine Schlämpeli!

      Also wir nehmen die Nachricht option.

      Bevor alles, wollen wir uns ein bisschen presentieren. Als sie vielleicht bemerkt haben, sind wir nicht Schwyyÿÿzerduetsch aber wir sind von die andere Teil das Barrière de Rösti ! Also als Älpinismus-passioniert ist das Röstigraben zu überwinden unsere erste Motivation.

      Et puis, on est super sympas et on adore le Alphorn de bleeu!

      Also, au nom de l’amitié romando-alémanique, on vous dit BIS BALD et plein de scholis Küsse!

    17. #17 "Das ist B-Sides"

      02:45 Uhr, 9.6.2010, Link

      Wir wollen am B-Sides gehen !

      http://www.youtube.com/watch?v=tUJ8amWgGjQ

    18. #18 Jérôme

      12:02 Uhr, 9.6.2010, Link

      Würde gerne gewinnen, weil dann muss ich nicht ans Greenfield gehen…

    19. #19 B-Erta

      15:53 Uhr, 9.6.2010, Link

      MENO, MENA hat mir erst jetzt vom B-Sides erzählt, dabei gehör ich doch zur EMPFOHLENEn MENGE! Ein Festival, bei dem sogar BABYs mit BOMBen werfen, da fängt sogar der FENCHEL im Kühlschrank an zu tanzen! Wenn ihr mir das Ticket nicht gebt, dann nützt euch auch OPHELIA’S IRON VEST nichts mehr, denn dann lass ich meine THREE TRAPPED TIGERS auf euch los und euch geht’s dreckiger als Anna GÖLDIN, BIT-TUNER & JARI ANTTI!
      Ohne Ticket für mich gehört ihr nicht mehr zu meinen ERZFREUNDEn und ihr werdet KNUT zum Frass vorgeworfen. Der braucht auch keine GABLÉ, sondern frisst euch mit seinen Zähné!
      Drum denkt daran: First STOP bei mir, dann könnt ihr nachher immer noch nach EBIKON gehen…

      xoxo oder wie ihr zu sagen pflegt XIU XIU!

    20. #20 Puma

      18:43 Uhr, 9.6.2010, Link

      Log was mech zo euch ALLLLLne onderscheidet esch, ja esch
      das ech kei elände schleimer oder knauseri ben. Nei ech
      wed die Tickets ned, wel ech zful ben om en Hammer för de Zerstörigsakt vo mim Schweindli im Chäller zhole. Jaa ond ech verschande die Site au ned med öberflössige Lobeshymmne. Nei!

      Ech fende ech han die Tickets verdient, well ech es Festival met gwonnem Itret eifach vel me gniesse chan. [PUNKt]

    21. #21 Jan

      23:58 Uhr, 9.6.2010, Link

      ich weiss nicht wirklich wie ich anfangen soll oder überhaupt diesen text formulieren soll, fühle mich ausgebrannt und leer! geplagt vom schlechtem gewissen und stress! stecke in meiner ersten prüfungszeit und die meisten studenten würden wahrscheinlich sagen ich solle nicht so dumm tun, aber mir viel die umstellung vom reisehimmel im „fuckichsolltemaletwaslernen“ leben nicht so einfach! habe die letzten wochen versucht vorbildlich zu lernen und bin immer wieder von der pdf vorlesung auf musikbogs gelandet und der bierenzug verursacht in letzter zeit so einen lästig unangenehm trockenen hals! also um was geht es? am freitag ist meine letzte prüfung und es wird wie eine neugeburt in ein freies sorgenloses leben sein (von anderen auch einfach ferien genannt!) das b-sides wäre mehr als eine wiedergutmachung für all die verpassten konzerten in letzter zeit… da gratis hingehen zu dürfen würde mir persönlich viel bedeuten und meiner gekrängten seele unter all diesen namenlosen zum lernen verdammten leuten in der bibliothek doch wieder so etwas wie freude am leben verspüren lassen! vorallem wäre es eine grosse motivation für meine letzte prüfung am freitag… sorry aber statistik ist ja wohl das hinterletzte!!
      ps: bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner wohnlage in bern gegenüber vom wankdorf, aber bei ac/dc helfen auch die dicksten fenster nichts!! also dringend gute musik nötig und auf zwei nächte mehr ohne schlaf kommt es diese woche auch nicht an!

    22. #22 martin

      00:02 Uhr, 10.6.2010, Link

      tja,in diesem fall probiere ich’s auch mal. nun die sache ist so: ich bin bündner. allein diese tatsache sollte bei euch die alarmglocken läuten lassen. bündner? wo holt sich denn dieser arme burscht seine portion indie? bündner? hat der überhaupt zugang zu internet und so? tja wegen indie: schon mal das programm des open air val lumnezias gecheckt? die tatsache dass man papa roach aus dem charts-keller ausgegraben hat und die alten rebellen von ska-p auf die bühne schickt macht mich traurig und lässt mich depressiv im hintersten kaff des tales schmollen. die einzige variante zu flüchten wäre noch das adam green konzert in der churer werkstatt. tja, ausverkauft die scheisse!
      somit bleibt euch nichts anderes übrig, als einem armen bündner bauer ein wenig berghilfe zu leisten. so à la renzo hilft vladimir oder bernhard russi hilft carlo janka.
      ihr denkt jetzt i könnte eigentlich auch ans o.a SG gehen? nein,meine lieben freunde. bei uns findet dann die traditionelle lugnezerschwinget statt und ich muss leider hinter dem grill die würste kehren.
      tragisch, so verstaube ich den ganzen sommer im heustock(vom schnupfschock mal abgesehen) und höre die wunderbare musik der menomenas. ach und ab und zu versuch ich mich an einem rusconi-sonic youth-cover (natürlich mit alphorn und kuhglocke).
      holt mich hier raus!zeigt mut und unterstützt einen nicht-cvp-wählenden-oberländer bei seinem fluchtversuch! ich bring auch meinen geissbock seppli mit! der stinkt imfall nur, wenn du auch stinkst! hurra! gruss hans tollpatsch…

    23. #23 Ralph Hofbauer

      12:00 Uhr, 10.6.2010, Link

      Die 2 Festvalpässe sind weg, der Gewinner wurde per E-Mail benachrichtigt. Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen, am liebsten hätte ich euch alle gewinnen lassen. Doch grämt euch nicht, die Tickets kosten ja nicht alle Welt.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular