• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Rocky Votolato: Samstagsblues in der Zukunft

    Von    |   13. Mai 2010   |   3 Kommentare

    Traurigsein war noch nie so schön wie mit Rocky Votolato. Diesen Samstag stimmt man in der Zürcher Zukunft zum gemeinsamen Seufzer an.

    Grosswerden in Seattle und später fröhliche Musik machen – diesem hypothetischen Werdegang müsste eigentlich jeder Kenner kritisch gegenüberstehen. Rocky Votolato ist einer dieser Künstler, der die Schwermutregel von Rain City mehr als bestätigt. Auf seinen sechs Longplayern schnürt er mit roher Melancholie dem Hörer die Kehle immer wieder zu.

    Nach der Veröffentlichung seines fünften Albums The Brag & Cuss (2007) verschanzte sich der Songwriter, um seinen Plagegeistern den Kampf zu erklären, in seiner Seattler Bleibe. Erst im letzten Jahr griff er wieder zu Gitarre und Mundharmonika und nahm mit „True Devotion“ sein bisher hoffnungsschimmerndstes Album auf. Dieses erinnert nicht nur wegen der sozialkritischen Thematik, sondern auch wegen der spärlichen Instrumentierung mehr an seine Punkrockvergangenheit als sein vorheriger Solo-Output.

    Nun tourt der Mann mit der Schleifpapierstimme und dem bemerkenswerten Namen durch Deutschland und passiert für ein einziges Konzert in der derzeit entsprechend regnerischen Schweiz die Grenze. Bevor also im Zürcher Szeneschuppen Zukunft die übliche Samstagabendsause steigt, kann man mit Rocky Votolato Trübsal erster Klasse blasen.

    Wer sich bereits am frühen Abend in den Keller traut, wird mit einem gebührenden Support Act belohnt: der Zürcher Icky Undressed spielt eine seiner seltenen Solo-Shows und präsentiert im Heimspiel Songs aus seinem im Frühherbst erscheinenden Debütalbum.

    > Rocky Votolato, Icky Undressed, Samstag, 15. Mai, Zukunft. 20 Uhr

    Rocky Votolato – Tinfoil Hats (Makers, 2006)
    [audio:http://barsukmusic.blaireau.net/RockyVotolato_TinfoilHats.mp3]

    Rocky Votolato – Postcards From Kentucky (The Brag & Cuss, 2007)
    [audio:http://barsukmusic.blaireau.net/RockyVotolato_PostcardFromKentucky.mp3]

    Rocky Votolato – Red River (True Devotion, 2010)
    [audio:http://barsukmusic.blaireau.net/RockyVotolato_RedRiver.mp3]

    3 Reaktionen

    1. #1 lapin

      12:13 Uhr, 17.5.2010, Link

      Punkrockvergangenheit? rly?!!
      Leider nüt gmerkt vo dem.

      Wiso isch Zuekunft en Szeneschuppe? Find ich ja so nöd.
      Sind alli nett, ide Zuekunft, und wer’s Gägeteil behauptet isch wahrschinli sälber chli Vergangeheit:)
      De Icky isch besser denn je gsi, usserdem.

    2. #2 Sabrina Stallone

      13:11 Uhr, 17.5.2010, Link

      „Szeneschuppen“ und „Nette-Leute-Schuppen“ muss sich ja nicht ausnahmslos immer gegenseitig aufheben. ;)
      Punkrockvergangenheit, ja! http://www.myspace.com/waxwing
      Die eher nicht so bluesy Stimmung lag meiner Meinung nach eher am geschwätzigen Publikum, als an Rocky.. Aber wer weiss, vielleicht spricht auch nur der Fan aus mir! ;)

    3. #3 Michi

      13:44 Uhr, 17.5.2010, Link

      Es war schade, dass die Location so ungünstig war.
      Kleiner wäre es schöner gewesen. Oder dann so, dass man etwas sehen kann.
      Ein schönes Lineup war es trotzdem.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular