• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Secret Cities – Pink Graffiti Part 1

    Von    |   24. März 2010   |   1 Kommentar

    Secret Cities sind eine junge Band aus North Dakota, die lächerliche 2580 MySpace-Visits zu verbuchen hat. Was nicht ist, kann noch werden.

    MJ Parker und Charlie Gorkey haben sich mit 15 in einem Band-Camp kennengelernt. Die beiden Psychedelic-Nerds begannen ihren Musikgeschmack zu teilen, indem sie Kassetten austauschten, die sie via 4-Track-Recorder manipulierten und um neue Teile ergänzten. Mit ihrem ersten Projekt White Foliage haben die beiden Amerikaner eine EP namens „Zurich“ veröffentlicht. Sollten Parker und Gorkey einmal in die Stadt kommen, man müsste in Erwägung ziehen hinzugehen.

    Umbenannt und zum Trio angewachsen klingen Secret Cities wie ein von Avant-Pop-Bastard, der sich bei Yeasayer und Andrew Bird gleichzeitig bedient. Die Pfeif-Sequenz von „Pink Graffiti Part 1“, dem Vorabgeschenk des aufstrebenden  Westcoast-Labels Western Vinyl (Dirty Projectors, Balmorhea), erinnert mich zudem an diesen Pfeifhit, der vor zwei drei Jahren mal allerorts zu hören war. Nein, gemeint ist nicht „Young Folks“, sondern ein Gassenhauer der übelsten Sorte. Eine Wissenslücke, die sich zu füllen nicht lohnt. „Pink Graffiti Part 1“ gefällt hingegen ganz gut.

    Secret Cities – Pink Graffiti Part 1

    [audio:http://westernvinyl.com/audio/WV72.PG.PT1.mp3]

    Eine Reaktion

    1. Tweets that mention » Song des Tages: Secret Cities – Pink Graffiti Part 1 | 78s - Das Magazin für bessere Musik -- Topsy.com

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular