• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Pontiak – World Wide Prince

    Von    |   3. März 2010   |   0 Kommentare

    Die Songs des neuen Pontiak-Albums müssen allesamt auf dem Equipment von Spinal Tap eingespielt worden sein: Die Volume-Regler an den Gitarrenverstärkern zeigen auf 11.

    „It’s one louder“ – damit brüstete sich 1984 schon Nigel Tufnel, Lead-Gitarrist der fiktiven Band Spinal Tap. Auch die drei Brüder von Pontiak schwören auf ihrem aktuellen Album „Sea Voids“ auf das Geheimnis der Lautstärke und machen Musik unter der Annahme, dass nur ein voll aufgedrehter Amp Charakter entwickeln kann.

    „Sea Voids“ ist bereits der dritte Pontiak-Release auf Thrill Jockey in zwei Jahren und das Album hat Charakter – wenngleich auch einen etwas wankelmütigen. In stonerscher Manier wird auf „Sea Voids“ akzentuierter Langsamkeit Beine gemacht, geometrisch gestrickte Rhythmen räumen mit ausufernden Jam-Passagen auf und gewichtige Sabbath-Riffs sorgen dafür, dass die träumerischen Vocals nicht an Bodenhaftung verlieren. Die in acht Nächten eingespielte Platte hat mindestens ebenso viele Gesichter.

    Seit einigen Tagen sind Pontiak mit ihren Labelgenossen White Hills in Europa unterwegs und bereits im Mai ist mit dem Album „Living“ ein nächster Release geplant. Höchste Zeit also, sich das aktuelle Material live reinzuziehen.

    Pontiak und White Hills heute Abend live im Le Romandie in Lausanne – wer fährt?

    > Die aktuelle Platte „Sea Voids“ kann man sich auf der Label-Seite von Thrill Jockey anhören.

    Pontiak – World Wide Prince

    [audio:http://thrilljockey.com/assets/freedownload/Pontiak-World_Wide_Prince.mp3]

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular