• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Peter Gabriel ist (immer noch?) hip

    Von    |   26. Januar 2010   |   0 Kommentare

    Der Progrock- und Worldmusic-Altmeister zeigt mit seinem neuesten Album ‚Scratch My Back‘, dass er den Anschluss an aktuelles Musikschaffen nicht verloren hat. Darauf covert er Songs von Arcade Fire, Elbow und Radiohead.

    Neben altbekannten Klassikern wie ‚Heroes‘ von David Bowie oder ‚The Boy In The Bubble‘ von Paul Simon, lehnt sich Gabriel auf ‚Scratch My Back‘ auch ein wenig weiter aus dem Fenster und zollt Künstlern jüngerer Generationen seinen Tribut. So hat er zum Beispiel ‚My Body Is A Cage‘ von Arcade Fire oder ‚Mirrorball‘ von Elbow neu interpretiert. Die Trackliste des Albums liest sich wie ein Who-is-who der Indieszene und weiss auch durch einige unerwartete Namen zu überraschen:

    1. „Heroes“ (David Bowie)
    2.  „The Boy in the Bubble“ (Paul Simon)
    3.  „Mirrorball“ (Elbow)
    4.  „Flume“ (Bon Iver)
    5.  „Listening Wind“ (Talking Heads)
    6.  „The Power of the Heart“ (Lou Reed)
    7.  „My Body Is a Cage“ (Arcade Fire)
    8.  „The Book of Love“ (The Magnetic Fields)
    9.  „I Think It’s Going to Rain Today“ (Randy Newman)
    10.  „Après moi“ (Regina Spektor)
    11.  „Philadelphia“ (Neil Young)
    12.  „Street Spirit (Fade Out)“ (Radiohead)

    Das Spezielle daran: Das komplette Album wurde nur mit einem Orchester und Gabriels Stimme aufgenommen, ein erstes Hörbeispiel gibt es bei den Kollegen von Stereogum. Produziert wurde das Album von Bob Ezrin (Pink Floyd, Lou Reed), Hilfe bei den Orchesterarrangements wurde von John Metcalfe (Mitglied bei Durutti Column, Streicherarrangements für Blur, Cranberries, Pretenders) geleistet. Wer die volle Breitseite an Infos möchte, inklusive Podcasts, längeren Interviews und Videos, sei auf die offizielle Homepage von Peter Gabriel verwiesen.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular