• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Obskuradio: The Norman Luboff Choir – The Dark-Eyed Sailor

    Von    |   8. Januar 2010   |   0 Kommentare

    Wer Chöre jenseits von Grizzly Bear und Fleet Foxes mag, sollte sich diesen Song vom Norman Luboff Choir anhören.

    The Norman Luboff Choir – The Dark-Eyed Sailor
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2010/01/The-Norman-Luboff-Choir-Dark-Eyed-Sailor.mp3]

    Ein unheimliches Lied. Ein unheimlich trauriges Lied über einen Abschied auf unbestimmte Zeit. Ein Lied über eine Frau, die ihr Herz an einen Seemann verliert, der ihr als Andenken einen halben Ring schenkt, bevor er zur See fährt. Jahrelang wartet sie vergeblich auf seine Rückkehr. Sie wartet und wartet und trauert und trauert. Nach sieben Jahren kommt der Seemann schliesslich doch noch zurück und der Ring ist wieder ganz. Und wenn sie nicht gestorben sind…

    „The Dark-Eyed Sailor“ ist ein Folksong englischen Ursprungs. Interpretiert vom Norman Luboff Choir klingt das Stück noch trauriger als es sonst schon klingt. Der rund 30-köpfige Chor aus Chicago war einer der kommerziell erfolgreichsten Chöre der 50er und 60er. Er veröffentlichte innert 16 Jahren 38 Platten, die mal Pop-Standards, mal Weihnachtslieder, mal volkstümliche Stücke aus aller Herren Länder enthielten. Auf der LP „Songs Of The Sea“ von 1956 dreht sich, wie der Name schon sagt, alles ums Meer.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular