• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Die 10 besten Songs der 00er Jahre

    Von    |   9. Dezember 2009   |   1 Kommentar

    Die 78s-Redaktion blickt auf die auslaufende Dekade zurück und präsentiert ihre besten Songs der 00er Jahre. Heute Autor Marco Durrer.

    10x10: Die besten Songs der 00er Jahre

    Black Mountain – Tyrants (2008, In The Future)
    [audio:http://downloads.pitchforkmedia.com/Black%20Mountain%20-%20Tyrants.mp3]
    black_mountain_115x115Eine Band, die als dunkler Mythos aus dem Nebel allen Rock-Geschrammels ragt. Eine Wucht von einem Song, der in brachialen und sanften Schüben aus der Vergangenheit hallt und über die Gegenwart hinausschwappt. – Wie damals, als mir in deinem Schatten Elfen den Weg in eine frohe Zukunft wiesen.

    Gravenhurst – Animals (2005, Fires In Distant Buildings)
    [audio:http://www.sardonic-hee.com/music/mp3s/Gravenhurst-Animals.mp3]
    gravenhurst_115x115Ein unscheinbares Brillen-Bürschchen, das schwere Melancholie in schönste Leichtigkeit packt. Ein Song, unter dessen luftiger Melodie schwarze Gedanken schlummern, der aber selbst den übelsten Lebenssituationen stimmungsvollen Trost abgewinnt. – Wie damals, als ich mich fragte, was ich hier soll und sie wohl tut.

    Mogwai – Ratts Of The Capital (2003, Happy Songs For Happy People)
    [audio:http://8106.tv/blog/audio/RAT/mogwai.mp3]
    mogwai_115x115Eine Band zwischen platt geschliffener Opulenz und roher, elektrisierender Energie. Ein Song, der sich zur dunklen Wolke aufbaut, in treibendem Gewittersturm entlädt, leise wieder verzieht und etwas beduselt, aber angenehm geläutert zurücklässt. – Wie damals, als du mir auf abenteuerlicher Reise Rückenwind warst.

    Savoy Grand – Glen A Larson (2002, Burn The Furniture)
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2009/11/03-Glen-A-Larson.mp3]
    savoy_grand_115x115Eine Band der perfektionierten Bedächtigkeit auf stoischem Protestmarsch gegen Hetzerei und sinnfreies Geschwätz. Ein Song, der die Zeit dehnt und das Blut in den Adern gefriert, bis gespannter Ruhe laut der Kragen platzt. – Wie damals, als deine Melancholie lähmte und es gut war.

    Archive – Again (2002, You All Look The Same To Me)
    [audio:http://awahfoundation.free.fr/Zik/01%20-%20Archive%20-%20Again.mp3]
    archive_115x115Eine Band auf qualitativer Achterbahnfahrt, die immer wieder epische Glanzlichter setzt. Der ultimative Liebeskummer-Song zum Herzzerriss und Neuanfang, mit Raum für Wut und Verzweiflung und Zeit zur Rückbesinnung auf sich selbst. – Wie damals, als bloss die Vorahnung kam, dass sie wohl Traum bleibt.

    Marissa Nadler – Famous Blue Raincoat (2007, Songs III: Bird On The Water)
    [audio:http://youcrazydreamers.com/wp-content/uploads/2007/12/09-famous-blue-raincoat.mp3]
    marissa_nadler_115x115Eine bezaubernde Dame, die durch elfenhaftes Wesen und herzergreifende Hingabe zum Bad in süsser Melancholie verführt. Ein rührender Song, der in schwelgerischer Schwermut Leonard Cohens Original zum gefühlslosen Abklatsch degradiert. – Wie damals, als du in einsamer Träne zum Engel verschwammst.

    Thee Silver Mount Zion Memorial Orchestra & Tra-la-la Band – American Motor Over Smoldered Field (2003, This Is Our Punk-Rock)
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2009/11/American-Motor-Over-Smoldered-Field.mp3]
    silver_mt_zion_115x115Ein Freundeskreis der apokalyptischen Epen, der Hippietum, Punk und Klassik zu postrockigen Protestliedern epochaler Intensität verwebt. Live ein Song der Offenbarung, der das goldene Tor zu einem erweiterten Musikbewusstsein aufstiess. – Wie damals, als mein Herz ernsthaft zu zerspringen drohte.

    Ben Weaver – Surrealism & Blues (2007, Paper Sky)
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2009/11/surrealism.mp3]
    ben_weaver_115x115Ein begnadeter Songschreiber, der seine ergreifenden Kurzgeschichten in prägnante Poesie zu fassen versteht. Ein Song voller Gespür für (sprachliche) Ästhetik und Ehrfurcht vor zerstörerischer Anziehung. – Wie damals, als du mir fehlende, verstehende Worte ins angebrochene Herzen legtest.

    Thom Yorke – Harrowdown Hill (2006, The Eraser)
    [audio:http://www.pampelmoose.com/promos/Thom_Yorke-Harrowdown_Hill.mp3]
    thom_yorke_115x115Einer der charismatischsten Musiker, allein fast noch stärker als mit Überband. Ein Song zwischen Genie und Wahnsinn, gehäxelten Beats und unwiderstehlichem Flow. – Wie damals, als du vor erstickendem Einheitsbrei rettetest und scheinbar das Selbe zu anderer Zeit dachtest.

    Sigur Ros – Popplagið (2002, Untitled)
    [audio:http://download.sigur-ros.co.uk/sigur_ros_untitled8.mp3]
    sigur_ros_115x115Eine Band, deren Zauber verblasst und doch in alle Ewigkeit nachwirkt. Vielleicht der Popsong überhaupt, während dessen Steigerungslauf man gern ans Ende der Welt rennt, um sich beim Klimax über den Erdenrand ins schwarze Nichts zu stürzen. – Wie damals, als deine Erhabenheit schlichtweg überwältigte.

    » Zur Übersicht: 10×10 – Die besten Songs der 00er Jahre

    Eine Reaktion

    1. » Die 10×10 besten Songs der 00er Jahre | 78s - Das Magazin für bessere Musik

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular