• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Sag es mit einem Lied

    Von    |   8. Dezember 2009   |   2 Kommentare

    Es gibt Situationen, in denen fehlen einem einfach die Worte. Oder sie kommen einem gleich schwallweise über die Lippen, aber irgendwie nicht so, wie sie sollten. Gut gibt es Musik, die alles genauso sagt, wie man es eigentlich meint.

    Fehlender Mut, falscher Stolz, was ist es, was einem in gewissen Momenten die (richtigen) Worte raubt? Was hält einen da oben auf dem hohen Ross, stur und eingeschnappt hinter verschränkten Armen, und wie kommt man da bloss wieder runter? Also das nächste Mal, wenn mir sowas passiert, dann möchte ich, dass die Zeit für einen Moment lang stehen bleibt. Und dann möchte ich, dass aus dem Schatten Bill Callahan die Szene betritt und das folgende Lied singt. Ich werde lautlos meine Lippen zu seinen Worten bewegen, mein Herz wird im Takt des Liedes zur Ruhe kommen und sich endlich einen Ruck geben.

    Bill Callahan – The Breeze / My Baby Cries
    [audio:http://www.gramotunes.com/57_Bill_Callahan_The_Breeze_My_Baby_Cries.mp3]

    (via)

    Kath Bloom Tribute_Loving Takes This CourseDer Song „The Breeze / My Baby Cries“ stammt im Original von der amerikanischen Singer/Songwriterin Kath Bloom, die in den späten 70ern in Zusammenarbeit mit Loren Connors fragile Folk- und Blues-Songs aufgenommen hat. Nachdem die beiden Musiker im Jahr 1984 beschlossen, getrennte Wege zu gehen, widmete sich Bloom fortan den Freuden und Leiden einer alleinerziehenden Mutter. Erst seit 1999 findet sie wieder die Musse eigene Songs zu schreiben und aufzunehmen.

    Bill Callahans ach so schöne Interpretation von „The Breeze / My Baby Cries“ findet sich zusammen mit anderen Coverversionen auf einem ganz wunderbaren Tribute-Album an Kath Bloom. Das Doppel-Album „Loving Takes This Course: A Tribute To The Songs Of Kath Bloom“ besticht neben gelungenen Neuinterpretationen durch ein reizvolles Konzept, das sich andere Tribute-Alben gerne zu Herzen nehmen dürften. Die erste CD enthält die Coverversionen von Musikern wie Devendra Banhart, Scout Niblett, The Concretes oder The Dodos. Dieselben Songs finden sich in derselben Reihenfolge auch auf der zweiten Scheibe, diesmal allerdings im Original von Kath Bloom. Eine schöne Idee, wie ich finde.

    „Loving Takes This Course: A Tribute To The Songs Of Kath Bloom“ ist im April dieses Jahres auf Chapter Music erschienen und so reichhaltig bestückt, dass man zukünftig in allen Lebenslagen ein Lied zur Hand haben dürfte.

    2 Reaktionen

    1. #1 Mathias Möller

      08:06 Uhr, 9.12.2009, Link

      Hach, in der Tat, sehr schön!

    2. #2 eve

      22:28 Uhr, 9.12.2009, Link

      ….und plötzlich wäre ein bisschen falscher Stolz fasst schon erwünscht!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular