• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Jookabox – You Cried Me

    Von    |   24. November 2009   |   0 Kommentare

    Nach verschiedenen Genre- und Namenswandlungen (von Grampall Jookabox zu Jookabox), könnte sich David „Moose“ Adamson für sein drittes Album eigentlich mal festlegen – tut er aber nicht.

    jookaboxNoch zu Schulzeiten entwickelte der kleine David aus Indianapolis ein kaum zu bremsendes Interesse für Hip-Hop, worauf sein Onkel ihn mit Drum Machine und Four Track ausrüstete. Bereit für die Musikbusinessschlacht zog er in den Kampf, jedoch vermochte er nach unzähligen Kollabos erst mit seiner Band Grampall Jookabox erste Erfolge zu verzeichnen.

    Wo sein erstes Album mit Grampall von schleppenden Bluesstücken charakterisiert wurde, fand er auf seinem zweiten teilweise sogar wieder zurück ins Hip-Hop-Muster. Vor den Aufnahmen für den Drittling fiel Bandvorname Grampall in den Krater der ausgetauschten Künstlernamen und zurück blieb ein prägnantes Jookabox. Auf Dead Zone Boys ist ein Kaleidoskop von Genres mit an Bord: frohlockende, punkige Riffs; mitreissender Psych-Pop; hip-hop-orientierte Beats.

    Seinen eklektischen Musikgeschmack vereint Adamson auf einem Soundtrack für und gegen den urbanen Wahnsinn, mit dem er in Indianapolis aufgewachsen ist. Das Vertrauenslabel der Kätzchen mit Atembeschwerden verschenkt unseren heutigen Song des Tages.

    Jookabox – You Cried Me
    [audio:http://asthmatickitty.com/mp3/jookabox_-_dead_zone_boys_-_you_cried_me.mp3]

    Nächster Artikel

    »

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular