• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Penguin Prison – A Funny Thing

    Von    |   13. November 2009   |   3 Kommentare

    Neon Gold Records ist wohl eine der stilsichersten Institutionen in der Blogosphäre. Passion Pit oder Wolf Gang sind nur zwei Acts aus ihrer Kartei. Der neuste Wurf heisst Penguion Prison und ist catchy as hell.

    Penguin PrisonWir geben das Mikrofon gleich weiter an Neon Gold für die einführende Laudatio:

    „Funny Thing“ doesn’t waste any time giving you the business, all driving, churning synths and a huge chorus that stands out as his finest pop moment yet. Big stuff, people.“

    Penguin Prison ist mit dieser Steilvorlage ein grosses Versprechen für das nächste Jahr. 2010 wird das Jahr der Pinguine.

    Penguin Prison – A Funny Thing
    [audio:http://neongoldrecords.com/blog/jams/penguin_funnything.mp3]

    Verwandte Tracks:
    Penguin Prison – Animal Animal (The Sound of Arrows Remix)
    [audio:http://neongoldrecords.com/blog/jams/penguin_tsoarmx.mp3]

    Penguin Prison – Animal Animal
    [audio:http://neongoldrecords.com/blog/jams/penguin_animal.mp3]

    Nächster Artikel

    »

    3 Reaktionen

    1. #1 Insomniac

      06:16 Uhr, 14.11.2009, Link

      Bedeutet „catchy as hell“ heutzutage das es sich wie total belangloser 0815 SynthiePop aus den 80ern anhört? Wird Zeit das der Hype um diese nicht gerade ruhmreiche Epoche und die Ein bis Zweimanntruppen die diese Wiederaufleben lassen nachlässt, zu Anfang mit MGMT und Co wars noch fast witzig, jetzt ist es beliebig, viel zu viele klingen genauso wie diese Hörbeispiele. Ein paar hohe Stimmchen, eine Menge Synthesizer und schon ist man „catchy as hell“. Vielleicht bin ich im Herzen zu sehr immer noch der Rocker, vielleicht bin ich aber auch einfach von der Oberflächlichkeit dieser Musik genervt. Oder aber ich musste einfach mal rumranzen, who knows.

    2. #2 Mathias Menzl

      09:42 Uhr, 14.11.2009, Link

      ich kann deine gedankengänge voll und ganz nachvollziehen. während dem passion pit-konzert in der alten börse hatte ich auch einen moment lang ziemlich selbstzweifel. ich hätte zum beispiel nie gedacht, dass ich synthie-pop mit einer hochgepitchten „mika“-stimmte mal cool finden könnte, denn auch ich bin eigentlich eher ein (indie)-rocker. aber so ists nunmal. ich verwehre mich dem nicht. und klar, es ist ein hype, der auch wieder verschwinden wird und ein paar bands werden den hype überstehen andere nicht. aber solange coole bands mit songs daherkommen, die „catchy as hell“ sind, dann schreib ich auch darüber. es gibt massenhaft synthie-pop-bands, die hier nich vorkommen, weil sie eben zu schlecht und zu belanglos sind und nur auf grund der hype-welle nach oben gespühlt werden.

    3. #3 Gleb

      18:16 Uhr, 15.11.2009, Link

      insomniac, mgmt aehnelt sich eher den psychedelic rock bands aus der ende 60er jahren als 80er.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular