78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Obskuradio: Unknown Artist – Billie Jean vs. Paid In Full

Von    |   2. November 2009   |   3 Kommentare

Wer für das Mash-up von „Billie Jean“ und „Paid In Full“ verantwortlich ist, ist ungewiss. Fest steht: Jacko und Eric B. & Rakim harmonieren ausgezeichnet.

Dark Star RecordsDiese Platte war sprichwörtlich ein Blindkauf. Gefunden habe ich das ominöse Stück Vinyl eines Tages im Brockenhaus. Nach einem Künstlernamen oder einer Jahreszahl suchte ich auf der Maxi vergeblich, doch das Label Dark Star Records machte mich neugierig, also kaufte ich mir das Teil für zwei Fränkli. Zu Hause stellte ich mit Erstaunen fest, dass die obskure Platte ein Mash-Up von „Billie Jean“ und einem Rap-Stück enthält, das ich als HipHop-Banause jedoch nicht erkannte.

Weil es bekanntlich unzählige Stücke gibt, die sich bei „Billie Jean“ bedient haben, gestaltete sich die Internetrecherche ziemlich knifflig. Schliesslich wurde ich doch noch fündig und es zeigte sich, dass es sich bei den bei den beiden MCs um Eric B. & Rakim und deren Eastcoast-Klassiker „Paid In Full“ handelt. Wer hinter dem Mash-up steckt, wollte mir allerdings auch die allwissende Musikdatenbank Discogs nicht verraten. Das Label Dark Star Records hat laut Discogs lediglich eine Platte herausgebracht, doch die hat es in sich:

Unknown Artist – Mash-up Billie Jean vs. Paid In Full
[audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2009/10/Billie-Jean-vs.-Paid-In-Full.mp3]