• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Baschi versucht’s auf Hochdeutsch

    Von    |   2. November 2009   |   27 Kommentare

    Die Steinbrücksche Kavallerie ist abgezogen, jetzt schicken wir unseren Cowboy in den Norden: Baschi goes Hochdütsch.

    Baschi

    Laut Medienmitteilung soll der 23-Jährige zwar ein Schweizer Pop-Prinz sein, wir finden den Cowboy aber passender, so zielsicher wie er bei den grössten Schweizer Hits bei Stress zugepackt hat. Dieser Baschi jedenfalls plant nun die Expansion nach Deutschland. Seit Jahren hatte er davon gesprochen, den Chuchichäschtli-Graben überwinden zu wollen, nun ist die erste hochdeutsche Single da.

    „Unsterblich“ heisst sie und wurde bereits geschickt platziert, nämlich im neuen Film von Til Schweiger, der im Dezember anläuft. Zu hören gibt es den Song auf Baschis Website, von wo auch unser netter Screenshot stammt (der noch nicht ganz zur Deutschland-Strategie passt…).

    Das Album, mit dem Deutschland und Österreich zu Baschiland werden sollen, wird im Frühjahr 2010 erscheinen. Und wenn schon SVP-Poeten von Hollywood träumen, dann sollte doch auch Baschis Sprung nach Deutschland machbar sein.

    27 Reaktionen

    1. Baschi mit der Debütsingle "Unsterblich" - Der einzige deutsche Track auf dem Zweiohrküken-Soundtrack | Musiktipps24 - Deine Musik im Web
    2. Digijunkies.de | Baschi mit der Debütsingle “Unsterblich” – Der einzige deutsche Track auf dem Zweiohrküken-Soundtrack
    1. #1 barone

      09:38 Uhr, 2.11.2009, Link

      *gähn* der song macht mich noch müder als ich an jedem montagmorgen sowieso schon bin…

    2. #2 David Bauer

      09:38 Uhr, 2.11.2009, Link

      Fies, oder?

    3. #3 Lorenz

      10:59 Uhr, 2.11.2009, Link

      ich finde ja er singt nicht Hochdeutsch sondern Hauchdeutsch…
      tönt ganz komisch…

    4. #4 David Bauer

      11:32 Uhr, 2.11.2009, Link

      Entweder hat er aufgehört zu rauchen oder irgendjemand hat ihm das Kratzige in der Stimme ausgeredet. Vielleicht aber muss er einfach mal ein Hochdeutsch-Kürsli bei Alena Geber besuchen.

    5. #5 barone

      14:12 Uhr, 2.11.2009, Link

      ich weiss auch nicht, das hauchdeutsch triffts schon auf den punkt. der schweizerdeutsche akkzent wäre bestimmt mit nem anständigen vocal-coach wegzubringen gewesen. irgendwie ists halt einfach noch weniger ‚real‘ als das ganze in schweizerdeutsch war… peinlich

    6. #6 tom

      16:35 Uhr, 2.11.2009, Link

      ganz grauenhaft…

    7. #7 Manuel

      17:30 Uhr, 2.11.2009, Link

      Über Baschi zu berichten, grenzt an Platzverschwendung. Auch über Ramsch wie Creed will ich gar nichts lesen, wenn ich 78s besuche. Deshalb: Schuster bleib bei deinen Leisten!

    8. #8 Dominique Marcel Iten

      18:05 Uhr, 2.11.2009, Link

      Ich finde irgendwie gerade keine Worte dafür…

    9. #9 flo

      19:39 Uhr, 2.11.2009, Link

      Naja, mit seiner neuen Robert-Pattinson-Frisur wird er zumindest bei den deutschen Mädels erfolgreich sein.

    10. #10 Uas

      21:40 Uhr, 2.11.2009, Link

      Grundgütiger! Zumindest wird der Song im Abspann und nicht im Vorspann laufen. Da werde ich mich im Kino mal schön links aussen halten, damit ich ohne Beinhürdenlauf zum Ausgang komme BEVOR Baschi loslegt …

    11. #11 Sabrina Stallone

      22:03 Uhr, 2.11.2009, Link

      Ich find das ehrlich gesagt nicht viel schlimmer, als andere One Republic-/Keanefürze, die in einem Schweigerfilm halt eben den Abspannslot erwischen. Wars das jetzt? Kann ich mich jetzt nirgendwo mehr blicken lassen? ;)

    12. #12 Uas

      22:15 Uhr, 2.11.2009, Link

      Da fällt mir gerade ein, wann Till Schweiger endgültig zum Bastard wurde. Wir befinden uns am Ende von „Barfuss“, da muss die dumme Socke sein Auto der Liebe wegen herumwerfen und dazu „Hallelujah“ ertönen lassen. Meine Kratzspuren an der Kinosessel-Sitzlehne gibt’s immer noch zu begutachten (Plaza in Zürich, Reihe 11, Platz 7).

    13. #13 flo

      00:50 Uhr, 3.11.2009, Link

      Man schaut auch keine Till-Schweiger-Filme!

    14. #14 Mathias Menzl

      09:23 Uhr, 3.11.2009, Link

      stimme sabrina zu. schrecklich, total unpassend und irgendwie ziemlich amateurhaft finde ich, dass sie sein rollendes R nicht etwas abschwächen konnten.

    15. #15 schnaebi

      09:29 Uhr, 3.11.2009, Link

      Juhuu, Beissreflexe von Popignoranten!

    16. #16 David Bauer

      09:39 Uhr, 3.11.2009, Link

      @Schnaebi
      Wir haben halt keine Medienpartnerschaft mit Baschi ;-)

    17. #17 schnaebi

      10:28 Uhr, 3.11.2009, Link

      Wir auch nicht. Dafür einen guten Geschmack.

    18. #18 David Bauer

      10:48 Uhr, 3.11.2009, Link

      Punkt für dich. Aber können ja nicht alle einen so guten Geschmack haben wie das 20Minuten.

    19. #19 Dominique Marcel Iten

      10:52 Uhr, 3.11.2009, Link

      @schnaebi: Wenn das guter Pop für guten Geschmack sein soll, dann bin ich gerne Ignorant.

    20. #20 schnaebi

      10:56 Uhr, 3.11.2009, Link

      @david: da hast du recht. wäre ja furchtbar langweilig.

    21. #21 David Bauer

      11:08 Uhr, 3.11.2009, Link

      Neuer 78s-Claim: Das Magazin für nicht ganz so gute Musik wie beim 20Minuten.

    22. #22 schnaebi

      14:25 Uhr, 3.11.2009, Link

      gute idee!

    23. #23 floh

      12:57 Uhr, 10.11.2009, Link

      wiesbusch singt einen xavier naidoo song. irgendwie hat die idee was.
      und wenn dies platz und zeitverschendung genannt wird. dann diskutiert hier doch mal meine band.
      vielen dank.

    24. #24 David Bauer

      09:44 Uhr, 15.12.2009, Link

      @schnaebi
      Baschi auf Platz 12 der besten Alben der 00er Jahre? 20 Minuten – das Satiremagazin für noch bessere Musik?

    25. #25 Otto

      08:17 Uhr, 21.7.2011, Link

      Baschi wird am Freitag, 16. Dezember 2011 im Kofmehl Solothurn auftreten!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular