• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Me Succeeds: Glasstimmen aus Hamburg

    Von    |   28. Oktober 2009   |   4 Kommentare

    Leicht gehauchte Zeichnungen, fein und präzise. Selten skizzenhaft, immer stimmungsvoll. So sind die Bilder von Me Succeeds.

    mesucceedsDass beim Zuhören ätherische, aber doch von einer urbanen Melancholie durchzogene Malerei vor dem inneren Auge auftaucht, hat bei Me Succeeds vielleicht damit zu tun, dass zwei der Bandmitglieder visuelle Kommunikation studieren. Vielleicht aber auch mit der Tatsache, dass die Wahlhamburger ein gutes Gespür für den richtigen Stimmungsaufbau haben.

    Unauffällig eingebaute Loops verflechten sich mit einer einlullenden Basslinie. Hinzu kommen dezente Xylophonfarbtupfer, zusammen mit einer klaren Stimme: Teachers gehört ganz klar zu den Highlights des Bandschaffens. Auf dem ersten, 2007 veröffentlichten Album Riemerling sucht man den Song zwar vergebens, dafür findet man eine wunderbare Version in der im letzten Sommer aufgenommenen Session bei Restgeräusch: ein Studio übrigens, in dem nicht nur von diesem Trio spannendes, spontanes Musizieren festgehalten worden ist.

    Me Succeeds weisen ausserdem Parallelen mit aktuellen Senkrechtstartern auf. Nicht nur die Vorliebe für Minimalismus von The xx, sondern auch der manchmal sehr eifrige und verworrene Einsatz von Stimmen und verschrobenen Instrumenten von Los Campesinos! machen sie zu möglichen Emporkömmlingen der nächsten kalten Monate.

    Foto: Mona Steinwidder


    YouTube Direktlink

    4 Reaktionen

    1. #1 Ahja

      12:53 Uhr, 28.10.2009, Link

      Eine Band, die es schon so lange gibt mit The xx und den unsäglich nervigen Campesinos zu vergleichen ist nicht gerade soooo gutes Blogging. Keine Quellen auch.

    2. #2 nina

      15:18 Uhr, 28.10.2009, Link

      aber ahja, steht ja nichts von referenz. quellen, wo sind wir hier, wikipedia?

    3. #3 Sabrina Stallone

      15:32 Uhr, 28.10.2009, Link

      Ich hab nirgends erwähnt, dass die eine Band was von der anderen, bzw. den anderen abgekupfert hat. Parallelen aufweisen hat weder was mit „wer hat was zuerst veröffentlicht“ zu tun, noch ist es hier spezifisch negativ gemeint, lieber Tom…

    4. #4 Ahja

      12:46 Uhr, 29.10.2009, Link

      @Sabrina: Ich weiss nicht, wen du mit Tom meinst, mich sicherlich nicht, ich heisse Andy.

      Okay, abgekupfert hast du nicht geschrieben. Ich habe das mit „Vorliebe für Minimalismus von The xx“ so verstanden, dass sie sich daran orientieren.

      @nina: Und mit Quellen meinte ich für das Bild. Nur den Namen zu bringen halte ich bei einem hypertext-Dokument für etwas wenig… Es sei denn das Bild kommt aus eurem Haus, dann sorry.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular