• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Igloo Pop aus Schweden

    Von    |   30. September 2009   |   0 Kommentare

    Als Miike Snow im vergangenen Juni ihr Debüt veröffentlicht haben, bekamen sie nicht allzu viel Zuspruch. Ein paar Wochen später sind sie in aller Munde. Sie könnten die Newcomer des Jahres werden.

    Miike SnowPitchfork, die Indie-Bibel, gab ihnen eine schlappe fünf bei der Maximalnote zehn. Der Guardian beschrieb die „Igloo-Poper“ zwar mit „intelligente Pop-Musik mit gewissen Momenten“, hätte aber lieber ein Album voll von „Toxic“ gehabt. Mit „Toxic“ sprach die englische Zeitung die Arbeit von Miike Snow für Britney Spears an. Genauer gesagt von Pontus Winneberg und Kristian Carlsson, die als Co-Writer wirkten. Auch für Madonna, J-Lo, Kelis und Sugababes haben sie schon gearbeitet. Die Auguren, welche Pontus Winnberg, Kristian Carlsson, und den Amerikaner Andrew Wyatt nicht viel Kredit gaben, waren sich der Pop-Affinität von Miike Snow wohl nicht richtig bewusst. Kein Wunder entern sie jetzt die Musikplaylists der grossen Radiostationen und schaffen es dennoch cool zu bleiben. Die ganz grosse Kunst also, die Miike Snow auf’s Parkett legen.

    „Animal“ ist wenn nicht der, dann mindestens ein Song des Jahres und wird sogar von DRS 3 im Tagesprogramm gespielt – zwischen den Beatles und Brian Adams wohlgemerkt. Dennoch ist „Animal“ noch nicht zu Mainstream und wird darum sogar bei „Sounds“ gespielt. Und auch bei DRS Virus ist der Song gern gehört. Wenn eine solche programmliche Einsatz-Spannweite keinen Hit verrät, was dann? Auf Hypemachine entlarvt sich „Animal“ ausserdem als einer der meist-geremixten und vor allem auch meist-gebloggten Tracks dieses Jahres. Ebenfalls ein Zeichen von unglaublicher Popularität. Aber „Animal“ steht nicht alleine, denn es tummeln sich auf dem selbstbetitelten Album weitere Hits. Die Schweden schaffen es, einem Fingerschnippen gleich, Duran Duran, Prefab Sprout, Animal Collective und Peter Gabriel unter einem Hut zu vereinen. Sehr viel popmusikalische Wärme, die sie also unter der Affichée „Igloo Pop“ zu verbreiten wissen.

    > Wer noch nicht von „Animal“ bezirzt wurde, es gibt ihn gratis bei Amazon


    YouTube Direktlink

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular