• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • A Mountain Of One: Gepflegter Eskapismus

    Von    |   18. September 2009   |   1 Kommentar

    Vergleiche sind schön und gut, lenken aber nicht selten vom Wesentlichen ab. Trotz etlicher Reminiszenzen an verklungene Grössen bieten A Mountain Of One mit ihrer neuen Platte ein eigenständiges Stück gepflegter Alltagsflucht.

    Mountain Of OneEtwas nostalgische Vergleiche mit Pink Floyd, Santana, Fleetwood Mac oder Talk Talk mögen zwar berechtigt sein, der Output von Mo Morris und Zeben Jameson – sowie aller Bands – wirkt jedenfalls dann am stärksten, wenn man all die musikhistorischen Referenzen und entsprechenden Erwartungen beiseite lässt.    

    Letztlich wollen die zwei Briten ihre Hörer einfach mit sämtlichen profilierten psychoaktiven Hilfsmitteln aus dem problembehafteten Alltag rausholen und ihnen wenigstens kurzfristig eine idyllische Insel der Erholung bieten. Diese wird zum UFO und schwebt unter Antrieb eines akribisch ausgearbeiteten Energiegemischs zwischen hymnischem SpacePop und funkigem KrautRock durch leeren Raum in Richtung Zeitlosigkeit, wo der CosmicChillout-Effekt erst richtig einsetzt.       

    Aber wo das Zeitgefühl fehlt (oder Zeiten ineinander fliessen), ist oft ein gewisser ästhetischer Kitsch nicht weit. Gefährliche Kopfstimmlagen, übersüsse Backgroundchörlis und ausgedehnte Gitarrensoli können ebenso vergraulen wie zur Ausserweltlichkeit des Gesamteindrucks beitragen. Und was die einen als zu smooth und harmlos empfinden, bedeutet für andere professionell gepflegter Eskapismus. 

    Nach der Vereinigung von drei EP’s auf „Collected Works“ (2008) ist seit kurzem die LP „Institute Of Joy“ (10 Worlds/Musikvertrieb) erhältlich. Zu Freudensprüngen und übermässigen Glücksgefühlen vermag zwar kaum einer der 13 Songs verleiten (auch das Cohen-Cover von ‚Who By The Fire‘ nicht), aber ein entspannendes Abdriften in vernunftentgrenzte Bewusstseinszonen liegt allemal drin.

    Bones (mp3-Download)

    Und für die, die lieber zappeln als liegen, macht noch ein Dance-Rmx von House Of House die Runde.
    [audio:http://indymusic.files.wordpress.com/2009/08/amo1_-_bones_house_of_house_remix.mp3]

    Lie Awake (gekürzt)
    [audio:http://aolradio.podcast.aol.com/aolmusic/mp3s/A_Mountain_of_One_Lie_Awake.mp3]

    >>> Albumstream

    Eine Reaktion

    1. #1 Fabienne

      11:13 Uhr, 22.9.2009, Link

      Hallo ihr lieben,

      A Mountain Of One spielt am 27. November im EXIL!

      Liebe Gruess, Fabienne

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular