• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Musik im August: Die Zusammenfassung

    Von    |   2. September 2009   |   0 Kommentare

    Die grösste Band der 90er trennt sich, eine neue temporär beste Band der Welt checkt ein und 78s kürt die grössten Schweizer Hits. Das war der August 2009 bei 78s.

    August (aus dem Pinup-Kalender des Esquire 1944, CC by Zawesome)

    118 Artikel haben wir im Juli veröffentlicht (3.8 pro Tag). Angefangen bei roher Musikkunst, aufgehört mit einem kostenlosen Sampler aus Kanada.

    Die potenziellen Platten des Jahres im Monat August: Mew, die sicher schon mal den längsten haben (Albumtitel nämlich), Joakim mit seiner Dekonstruktion der Musikgeschichte. Auch aus der Schweiz wurde Bemerkenswertes veröffentlicht, namentlich die Alben von Kutti MC und Lamps of Delta. Und nicht zu vergessen, die neue temporär beste Band der Welt, The xx, mit ihrem Debütalbum.

    Thema des Monats bei 78s (und in der ganzen Schweizer Medienlandschaft, wenn wir ehrlich sind), waren die grössten Schweizer Hits. In den beiden letzten Augustwochen wurde gewählt, am 8. September folgen die Resultate. Ausserdem, Meldung in eigener Sache, ist 78s seit letztem Monat endlich für iPhone und andere Smartphones optimiert.

    Die aufsehenerregendste Meldung des Monats war wohl die Trennung von Oasis nach einem neuerlichen Streit zwischen den Brüdern Gallagher. Wir widmen der Band eine crowdsourced Hommage. Zwischendurch hatten Radiohead mal wieder das Netz in Wallung versetzt und dann doch nur einen Song verschenkt. Weiter: Massive Attack sind zurück, die Kompaktkassette ebenfalls und ein unveröffentlichtes Interview mit John Lennon taucht auf. Dafür hat die Schweiz einen Plattenladen weniger und die Welt den Erfinder der E-Gitarre verloren.

    Meistgelesener Artikel des Monats war der Startschuss zum Voting der grössten Schweizer Hits. Für den meisten Diskussionsstoff hat natürlich unsere Auswahl der 25 Finalisten für die grössten Schweizer Hits gesorgt. Ebenfalls eifrig diskutiert: 10 hervorragende Indie-Coverversionen von Chartbreakern.

    Unser Song des Monats kommt vom Isländer Olafur Arnalds und dessen Projekt „Found Songs“, er heisst „Ljósið“. Unser Video des Monats zeigt einen Synthesizer aus 15 halbnackten Frauen. Auf dem Bild des Monats: Tom Chaplin von Keane, der sich an den Musikfestwochen in Winterthur grob in der Garderobe vergriffen hatte.

    Tom Chaplin (Keane)

    Das Musikjahr 2009
    > Musik im Januar: Die Zusammenfassung
    > Musik im Februar: Die Zusammenfassung
    > Musik im März: Die Zusammenfassung
    > Musik im April: Die Zusammenfassung
    > Musik im Mai: Die Zusammenfassung
    > Musik im Juni: Die Zusammenfassung
    > Musik im Juli: Die Zusammenfassung

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular