• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Zeitreise mit The Get Up Kids

    Von    |   27. August 2009   |   0 Kommentare

    The Get Up KidsZehn Jahre ist es her, seit The Get Up Kids das Meilenstein-Album „Something To Write Home About“ veröffentlicht haben. Rechtzeitig zum Jubiläum spielen sie im Zürcher Abart. Das ist nicht nur etwas für Emo-Fans.

    The Get Up Kids schafften mit „Something To Write Home About“ nicht bloss einen musikalischen, sondern auch einen ökonomischen Meilenstein. Damals standen sie unter Vertrag bei Vagrant Records, das zu dieser Zeit noch ein sehr kleines Independent-Label im Punk- und Emo-Bereich war. Der damalige Label-Inhaber John Cohen musste sich Geld von seinen Eltern leihen, die wiederum eine Hypothek auf ihr Haus aufnehmen mussten, damit das Album finanziert werden konnte. Es hat sich aber zum Glück gelohnt und ausgezahlt. „Something To Write Home About“ erreichte nicht nur Platz 31 der Billboard Heatseeker Charts sondern ist auch eine Genre-definierende Platte geworden. Und Vagrant Recrods zählt mittlerweile – mit Bands wie Thrice und Dashboard Confessional in ihrer Kartei – zu einem der tonangebenden Labels in ihrem Bereich.

    The Get Up Kids gelten seit dieser Platte als eine der bedeutendsten Emo-Bands überhaupt. Nach einer dreijährigen Auszeit haben sie sich 2008 wieder zusammengerauft. Im Juli sind ausserdem Studio-Bilder der Band auf Twitter aufgetaucht. Die Band hat derweil aber noch kein neues Album angekündigt. Angeblich würden sie alternative Online-Modelle bevorzugen. Einen ersten neuen Song „Keith Case“ sollen sie aber bereits auf der heuer stattfindenden Europa-Tourne spielen.

    > The Get Up Kids live: 28. August, Abart Zürich

    The Get Up Kids – Holiday
    [audio:http://www.vagrant.com/audio_track/the_audio_file/24/holiday_192.mp3]

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular