78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Unveröffentlichtes Lennon-Interview wird publik

Von    |   24. August 2009   |   3 Kommentare

Jann S. Wenger, Gründer und Herausgeber des Rolling-Stone, hat 1970 ein Interview mit John Lennon geführt, das nie veröffentlicht wurde. Nun wurde das Gespräch als Audiostream publiziert.

John LennonDas fast zweistündige Interview dreht sich um Lennons Soloalben, um Yoko, die sich ein paar Mal auch ins Gespräch einschaltet, um LSD und natürlich um die Fab Four. Lennon erklärt, warum die Band nach dem Tod des Managers Brian Epstein in eine Sackgasse geraten ist, disst die Stones („I think Mick’s a joke, with all that fag dancing“) und gibt sich, was seinen eigenen Genius anbelangt, nicht ganz unbescheiden (Wenger: „Do you think you’re a genius?“ Lennon: „Yes, if there is such a thing as one, I am one.“)

Das Interview ist als Audiostream oder als Textdokument verfügbar.