• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Die 500 besten Songs der Nuller-Jahre aka 2000s

    Von    |   17. August 2009   |   4 Kommentare

    Pitchfork liebt Listen. Heute haben sie die Hälfte von „The Top 500 Tracks of the 2000s“ veröffentlicht. Irgendwie die sinnloseste Liste aller Listen.

    Der erste Eindruck: Wäre toll wenn man doch der Übersichtlichkeit halber die Liste in einem physischen, ja vielleicht sogar, papierenem Format bestaunen könnte. Wieso? Der Schweizer sagt dazu „schnäuggen“. Was visuell durchaus etwas hergeben täte ist Listen-technisch ein absoluter Gugus. Gut, man kann online von allem ein Ohr voll nehmen. Aber ehrlich gesagt interessiert mich an einer Liste genau die Top Ten und nicht wer jetzt auf Platz 321 gelandet ist. Eine Liste mit 500 Songs kommt eher einer bibliothekarischen Datenbank gleich denn einer Liste. Aber so sind Listen halt. Die sinnlos langen auf jeden Fall. Diese natürlich nicht.

    > „The Top 500 Tracks of the 2000s“ bei Pitchfork

    4 Reaktionen

    1. #1 starttomelt

      23:39 Uhr, 17.8.2009, Link

      Gibt halt Leute/Publikationen die mehr als nur 10 gute Songs kennen bzw. sich mehr Zeit nehmen als kurz zu überprüfen ob „Bro’s“ jetzt auf Platz 1 ist oder nicht…

    2. #2 Andreas

      23:47 Uhr, 17.8.2009, Link

      Platz 321: Four Tet – Smile Around The Face (2005), übrigens… ;-)

    3. #3 David Bauer

      22:11 Uhr, 18.8.2009, Link

      Ist übrigens „Brought to you by Häagen-Dazs“…

    4. #4 Andreas

      12:51 Uhr, 21.8.2009, Link

      An der Spitze findet sich B.O.B. von OutKast aus dem Jahre 2000. Wem’s gefällt…

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular