• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • The XX: Ein Hype auf leisen Sohlen

    Von    |   13. August 2009   |   12 Kommentare

    Das Warten auf die Band, die das Shoegaze-Revival aus dem Untergrund hievt, hat ein Ende. The XX aus London verhelfen der Schüchternheit zum Durchbruch.

    The XX

    Das sind ja noch Kinder! denkt man sich angesichts der Pressefotos der Band, die angeblich das Debüt des Jahres eingespielt hat. Das im Schnitt gerade mal 19-jährige Quartett aus dem Süden Londons ist das pure Gegenteil eines typischen Brit-Hypes. Statt in ihren Videos in der Hoffnung auf 15 Minuten Aufmerksamkeit herumzuzappeln, starren The XX apathisch ins Leere. Sie geben sich nicht so energiegeladen und selbstbewusst wie ihre Konkurrenz, sondern schüchtern und verletzlich.

    Nach einer ersten EP veröffentlichen The XX am 17.7. ihr Debütalbum. Zwei Songs davon haben wir bereits vorgestellt, neun weitere gibt es auf dem selbstbetitelten Album, dessen Cover lediglich ein „X“ ziert, zu entdecken. Klangen die am Rande der Tanzfläche angesiedelten Vorab-Singles „Basic Space“ und „Crystalised“ nach kontemplativem Post-Punk und New Wave, offenbaren sich in den übrigen Stücken weitere Facetten: Die Gitarren von „Infinity“ hallen so schön wie damals in Chris Isaaks‘ „Wicked Games“, die Beats von „Heart Skipped A Beat“ klingen wie R&B auf Valium, andernorts fühlt man sich an den Bristol-Sound der frühen 90er erinnert. Der Stilmix aus Goth und B-Boy, den das Gesangsduo Oliver und Romy auf der Haut trägt, findet sich auch in der Musik.

    So minimalistisch wie der Bandname und das Albumcover ist auch die Musik von The XX. Zwischen den dezenten Klangtupfern von Gitarren, Synthesizer, Bass und Perkussion bleibt viel Platz für den unaufgeregten Gesang. Die Verträumtheit der Songs weckt Erinnerungen an The Jesus and Mary Chain, andernorts, wie im abschliessenden „Stars“, drängen sich Vergleiche mit der ruhigen Seite von Hot Chip auf, mit denen das Quartett die Musikschulbank gedrückt hat. Im Gegensatz zu diesen kennen The XX jedoch keine Hast, das Tempo bleibt durchwegs im Downbeatbereich. Auf Samtpfoten bewegen sie sich durch glasklare Hallräume, die Schutz vor dem englischen Regen bieten. Zögerlich ertasten die vier jungen Briten die melancholischen Klänge, die derzeit in der Luft liegen. Quiet scheint einmal mehr the new loud zu sein.

    > Albumstream bei NME (leider mit penetranten Werbedurchsagen)

    > Einen Mix von Jamie, dem Beatbastler und Produzenten der Band, gibts beim Fact-Magazine (feat. CocoRosie, Ms Dynamite, Four Tet, Zomby, Burial sowie exklusive Edits von The XX)


    YouTube Direktlink


    YouTube Direktlink

    12 Reaktionen

    1. » Song des Tages: The Xx – Teardrops | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    2. » The xx im Mascotte (Tickets gewinnen) | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    3. Platte der Woche: The xx – Coexist - 78s – bessere Musik!
    1. #1 Nina

      20:14 Uhr, 14.8.2009, Link

      the next best thing

    2. #2 Beate

      13:29 Uhr, 15.8.2009, Link

      Hoi Ralph, ein super Tip!!!!!! Genial. Werde ich doch gleich twittern :-) Bin auf Twitter unter etaeb26. Danke. LG Beate

    3. #3 Luc

      19:16 Uhr, 15.8.2009, Link

      Aaaahh, sehr schöner Gesang!

      …und Girls mit Gitarren – ohne anstrengende Songwriter-Attitüde…

    4. #4 Mathias

      07:57 Uhr, 22.8.2009, Link

      für mich bisher das album des jahres. bin hin und weg…!

    5. #5 BloodyHell

      19:19 Uhr, 3.9.2009, Link

      Wahnsinn. Hier darf man dem Hype glauben. Echt. Wahnsinn. Bin weg.

    6. #6 Sabrina Stallone

      20:00 Uhr, 3.9.2009, Link

      na toll, hat mich jetzt auch gepackt und gibt mich nicht wieder her.. grandios.

    7. #7 Fonz

      07:50 Uhr, 7.9.2009, Link

      THE XX live im Mascotte – Zürich: Samstag 07. November! Tickets gibts schon bald auf http://www.starticket.ch

    8. #8 schoggi

      16:48 Uhr, 7.9.2009, Link

      grossartig

    9. #9 BloodyHell

      10:22 Uhr, 8.9.2009, Link

      Wann bitte gibts tickets ? hab leider noch nix gefunden.
      danke

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular