78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Pete Doherty covert Billie Jean und lässt neues Babyshambles-Album schreiben

Von    |   18. Juli 2009   |   4 Kommentare

Während Pete Doherty in Frankreich den Jackson macht, hat sein Gitarrist die Songs für ein neues Babyshambles-Album geschrieben.

Pete Doherty (pardon, Peter Doherty) zeigte sich am Eurockéennes in Belfort in Spiellaune, coverte Michael Jacksons Billie Jean und sang zusammen mit Tricky seinen Song „For Lovers“. Gleichzeitig sagte er in einem Interview auf einem französischen Radiosender am Rande des Festivals, dass ein neues Babyshambles-Album in der Mache sei. Die Songs seien so gut wie geschrieben.

Michael Whitnall, Gitarrist der Babyshambles, würde für das neue Album das Songwriting alleine übernehmen, Doherty kümmert sich nur um die Texte. „He’s got most of the tunes ready, I’ve just got to write the lyrics now,“ sagte Doherty. Doherty, der zuletzt wieder ein paar Mal verhaftet wurde („I’ve kind of just come out of a bit of a car crash“, so seine Erklärung im Interview), will bald auch wieder selber Songs schreiben – und zwar nüchtern und clean. „I have to address my creative standards soon, because I haven’t written a song whilst not under the influence of something“.

Pete Doherty – Billie Jean (live at Eurockéennes)

YouTube Direktlink

Pete Doherty & Tricky – For Lovers (live at Eurockéennes)

YouTube Direktlink

(via NME)

4 Reaktionen

  1. Links (17. Juli 2009 - 20. Juli 2009) | Testspiel.de
  1. #1 Livio

    15:23 Uhr, 18.7.2009, Link

    Das Konzert war schrecklich. Langeweile hoch 3 Millionen. Aber seine Groupies hatten Freude dran. Pete wirft Cookies ins Publikum. KREISCH. Pete lässt sich von seinem Roadie eine Kippe anzünden und wirft sie nach einem Zug weg. KREISCH. Pete wirt Rose ins Publikum. KREISCH. undsoweiter. naja.

  2. #2 Annette

    23:22 Uhr, 19.7.2009, Link

    interessanter artikel. finde das jackson-cover ganz witzig, bin allerdings kein jackson, sondern babyshambles-fan

  3. #3 Dominique Marcel Iten

    13:59 Uhr, 21.7.2009, Link

    Tricky war nebenbei der einzige Act dieses Jahr am Gurten, welcher mich wirklich überzeugen konnte mit seiner Show. Der einzige, der wirklich Passion (wobei auch Drogen im Spiel sein mussten) zeigte.
    Oasis wie auch die Kings of Leon habe ich schon sehr viel besser gesehen.

78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.