• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Die 80er sind zurück!

    Von    |   8. Juli 2009   |   10 Kommentare

    80sDie 80er sind zurück und wie! Sie sind kaum zu übersehen, sei es bei den Klamotten, im Ausgang oder im TV.

    Da wunderte man sich nicht schlecht, als man am letzten Samstag an die 80er Jahre Party in einer kleinen Bar im Zürcher Kreis 4 geladen wurde und alle, wirklich alle, verkleidet kamen. Es schimmerte, glitzerte und blendete nur so, von Neonstretchhosen über Neonstirnbänder bis hin zu riesigen Wuschelperücken. Und echt Jungs… die Stretchhosen stehn euch sehr gut!

    Eigentlich brauchte man sich gar nicht gross zu „verkleiden“, denn die Klamotten, die trägt man bereits wieder im Alltag. Schlendert man heute durch die Läden, dann spürt man sichtlich, dass sich auch die Modewelt von den 80ern inspirieren lässt.

    Auch in TV sind die 80er vorherrschend. Wer gestern Abend nicht nur die Gedenkfeier von Micheal Jackson schaute, sondern auch mal auf ARTE zappte, der konnte sich am kultigen Film „Susan –  verzweifelt gesucht“, mit Madonna erfreuen. ARTE bietet noch mehr, denn im Juli ist bei ihnen „Summer of the 80s“, mit einem coolen Gewinnspiel, bei dem man seinen eigenen 80er Hit komponieren kann, vielen musikalischen Leckerbissen und filmischen Highlights. Für alle 80er Fans ein Muss!

    Nena hat übrigens ihren Song „99 Luftballons“ exklusiv für ARTE neu eingespielt. Das Video dazu gibts hier.

    10 Reaktionen

    1. #1 JimBobIII

      20:29 Uhr, 8.7.2009, Link

      Wieso eigentlich wird in den Achtziger-Revival-Berichten, egal in Fernsehen, im Netz oder in der Zeitung, immer nur Mist wie Nena, Duran Duran und Konsorten genannt? Die Achtziger sind für mich die Dead Kennedys, Einstürzende Neubauten, Birthday Party, Sonic Youth, die Ramones (zugegeben, die waren in den siebzigern noch geiler, aber bis mitte Achtziger immer noch schwer OK), Rip Rig & Panic, No Means No, Fugazi etc… OK, Prince auch. Aber der ganze Rest war Kommerzmühl wie heutzutage Lady Gagablabla, das hat doch damals schon ausser den Teenies und den Simply Red-Fans kein Schwein interessiert?

    2. #2 Mathias

      10:40 Uhr, 9.7.2009, Link

      wieso, weil das der mainstream ist – und der ist mal gross und mal klein. alle andere ist subkultur. die feiert kein revival, sondern lebt eigentlich konstant auf tiefem niveau weiter ;). Die welt besteht halt, um es in deinen worten zu beschreibne, fast auschliesslich aus „schweinen“.

    3. #3 jplove

      17:27 Uhr, 9.7.2009, Link

      Ist nicht das sich Schmücken mit Namen, die der vermeintliche Mainstreamhören nicht kennen mag, genauso arm, wenn nicht gar ärmer, als der vermeintliche Mist, über den Ihr euch zu erheben versucht? Indiehipsterkäse ist das! Ja, ja, der Untergrund ist gut, der Mainstream schlecht. Ist ja noch platter als mein Beitrag hier!

    4. #4 traeumer

      03:55 Uhr, 10.7.2009, Link

      es gibt eben halt leute, die sich nicht für musik interessieren, die nur gemacht wird um möglichst viel kohle zu verdienen

    5. #5 BloodyHell

      11:43 Uhr, 16.7.2009, Link

      die 80er hätte man getrost weglassen können. die mode, die leute, die menschen, alles scheisse. und das 80er revival gibts ja schon länger, musikalisch muss ich sagen ist das heutige zeugs noch belangloser als das originalzeugs aus den 80er.

    6. #6 Dominique Marcel Iten

      12:11 Uhr, 16.7.2009, Link

      @BloodyHell: Da tust du den 80ern aber Unrecht. Einige der grössten Filmperlen stammen aus den 80ern.
      Und auch musikalisch wurde zum Teil grossartiges geleistet. Man muss die „VerallgemeinerungsBrille“ eben nur mal abnehmen.

    7. #7 BloodyHell

      16:27 Uhr, 16.7.2009, Link

      Ok, dann gib mir doch mal drei gute, ernstzunehmende bands und filme durch. vielleicht kann ich dann meine meinung revidieren.
      besten dank

    8. #8 Dominique Marcel Iten

      11:28 Uhr, 17.7.2009, Link

      Eine kurze Auswahl exzellenter Filme:
      – Die Hard
      – Star Wars: The Empire Strikes Back
      – Life Of Brian
      – Full Metal Jacket
      – Das Boot
      Reicht das Fürs Erste?

      Im Bereich Musik:
      – The Police
      – Sonic Youth
      – Depeche Mode
      – The Cure

      Auch das sind nur Bands, die mir gerade spontan in den Sinn kommen. Auch hier könnte man die Liste weiterführen.
      Natürlich war nicht alles super und toll in den 80ern. All die überstrapazierten Synthie-Sachen. Und vor allem die grässlichsten Snare-Drum Produktionen der Musikgeschichte (jede Snare-Drum klang wie eine Trommel, gespielt in einem leeren 5 Millionen Stadion).
      Und die Mode ist auch heute noch zum schmunzeln =)
      Aber objektiv betrachtet gibt es in jeder Zeitepoche auch etwas positives zu finden.

    9. #9 BloodyHell

      09:53 Uhr, 18.7.2009, Link

      Ok sorry da sind wirklich ein paar gute bands und filme drunter.es ist nur so, das mich die produktion der musik der damaligen zeit überhaupt nicht überzeugt. ich meine dieses sterile, kalte, immer mit viel hall. und klar, die snare und bassdrums sind ein gräuel. und die popmusik damals (ich meine nicht sonic youth oder the cure), unter anderem boy george, terence trent d’arby, blondie usw…
      nun, jedem das seine, und ausserdem muss man doch auch sagen, das es heutzutage ja noch schlimmer tönt, wenn man das radio anmacht.

    10. #10 Dominique Marcel Iten

      13:07 Uhr, 20.7.2009, Link

      Natürlich, die Produktionseigenheiten der 80er werden sich uns wohl auch in Zukunft nicht logisch erschliessen.
      Trotzdem, gerade in solchen Zeiten war es wichtig, dass Leute wie ein Rick Rubin da waren und sich von dem ganzen absetzte. Und der gute Rick hat ja auch einige seiner spannendsten Produktionen in den 80ern gemacht.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular