• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Aus alt mach NEU!

    Von    |   18. Juni 2009   |   2 Kommentare

    Was haben Oasis, Sonic Youth, Primal Scream, Foals, Kasabian und LCD Soundsystem gemeinsam? Sie alle mögen die Düsseldorfer Band NEU!

    NEU! lieferten Anfang der 70er mit Gitarre und Schlagzeug den wohl minimalistischsten Krautrock-Entwurf des deutschen Progressiv-Kuchens. Der pulsierende, sogenannte „Motorik“-Sound von Klaus Dinger und Michael Rother war seiner Zeit weit voraus, die Platten der beiden Kraftwerk-Gründungsmitglieder verkauften sich deshalb nur schleppend. Ähnlich wie Can wurden die beiden Düsseldorfer Jahre später wiederentdeckt. Auch fast 40 Jahre nach erscheinen ihres Debüts klingen NEU! noch immer neu.

    Primal Scream-Sänger Bobby Gillespie schildert im Booklet des Ende Mai erschienenen Tribute-Albums „Brand NEU!“ seine erste Begegnung mit der Musik des Duos während einer langen Autofahrt, und fügt an: „NEU! influenced me long before I ever heard them.“ Dinger und Rother nahmen mit ihrer radikalen Ästhetik und ihrem schlichten Sound die Ideen von Gillespie’s Helden vorweg: David Bowie, Joy Division und Siouxsie & The Banshees bezogen sich – ob bewusst oder unbewusst – auf NEU!.

    Die Compilation „Brand NEU!“ versammelt nicht etwa Covers, wie man es von einem Tribute-Album erwarten würde, sondern Eigenkompositionen von zwölf renommierten Bands, die von NEU! beeinflusst worden sind. Obendrauf gibts zwei exklusive Tracks von den beiden Köpfen hinter NEU!: „Neutronics“ ist ein Tribut von Michael Rother an den Kraftwerk- und NEU!-Produzenten Conny Plank, „Sketch I_08“ ist das letzte Stück, das der im letzten Jahr verstorbene Klaus Dinger eingespielt hat.

    „Brand NEU!“ mutet angesichts von poppigen Namen wie Oasis und Kasabian, die auf den ersten Blick rein gar nichts mit der Düsseldorfer Avantgarde zu tun haben, wie Leichenfledderei an. Doch das Tribute-Album hat den Segen von Michael Rother zu Recht erhalten. In jedem Song stecken Elemente des träumerisch pluckernden Futurismus, den NEU! etabliert haben. Highlights sind nur schwierig herauszupicken, denn die Compilation hat keine nennenswerten Durchhänger. Primal Scream, Foals, Cornelius, LCD Soundsystem, School Of Seven Bells und Hook & The Twin gehören zu meinen Favoriten. Nicht zu vergessen natürlich die Stücke der beiden NEU!-Althelden, insbesondere die siebenminütige Klangmeditation von Michael Rother.

    Tracklist:

    Ciccone Youth (Sonic Youth): „Two Cool Rock Chicks Listening to Neu!“
    Primal Scream: „Shoot Speed / Kill Light“
    Pets with Pets: „We Only Found This Place“
    Oasis: „I Can See It Now“
    Foals: „Titan Arum“
    Cornelius: „Wataridori“
    Holy Fuck: „Super Inuit“
    LCD Soundsystem: „Watch the Tapes“
    Kasabian: „Stuntman“
    School of Seven Bells: „Device fuer M“
    Fujiya & Miyagi: „Electro Karaoke“
    Hook & the Twin: „They’ll Get Your Head“
    La Duesseldorf: „Sketch 1_08“
    Michael Rother: „Neutronics 98“

    2 Reaktionen

    1. #1 Tom

      22:56 Uhr, 18.6.2009, Link

      Seeehr interessant! Da muss ich mich mal einlesen und einhören, so Geschichten interessieren mich :]

    2. #2 Dagmar Thelen

      23:21 Uhr, 31.7.2009, Link

      Der Artikel ist mir aus der Seele gesprochen. Leichenfledderei, das hätte im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung von Klaus sein können Es ist unglaublich, wer nach Klaus‘ Tod sich so ganz plötzlich seiner erinnert und von ihm in den höchsten Tönen schwärmt und vor allem jetzt mal so eben versucht, auf seine Kosten kräftig Kohle zu machen.Da tauchen Gruppen und Namen auf, die ich zu Lebzeiten von Klaus nie gehört habe. Klaus hat es sehr schwer gehabt. Er hat beinahe 25 Jahre mit der Plattenindustrie gefochten. Keine Firma war bereit, seine Sachen zu veröffentlichen und jetzt ist das Internet voll von diesem ach so wunderbaren Musiker. Wo waren sie nur alle, als er sie so dringend brauchte. Ich habe ihn sehr sehr gut gekannt und weiß, wie frustriert und enttäuscht er war. Brand Neu!ist absolut nicht im Sinne von Klaus und er hätte eine derartige Veröffentlichung niemals gestattet.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular