• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Grosses Gefühlskino: Gratis zu The Veils

    Von    |   20. Mai 2009   |   7 Kommentare

    Los Verlosungswochos auf 78s finden kein Ende. Die zwei LeserInnen, die’s am nötigsten haben, schicken wir ins KiFF zu The Veils.

    Über The Veils und deren Charakterkopf Finn Andrews wurde an anderer Stelle schon berichtet. Seit Ende April ist ihr drittes Album „Sun Gangs“ erhältlich, das zwischen Pop-Ballade und ausufernder Rock-Hymne alles bietet, was grosses Gefühlskino ausmacht.

    Wer die emotionale Intensität der Truppe und die mancherorts als beängstigend beschriebene Bühnenpräsenz Andrews‘ live und erst noch kostenlos miterleben möchte, kriegt hier seine Chance.

    78s vergibt 2×2 Tix fürs Konzert am 31. Mai im KiFF – an die zwei Kommentatoren mit dem triftigsten (nicht ausgefallensten) Grund, warum gerade sie The Veils sehen müssen. Bitte mit gültiger Mailadresse einloggen. Deadline: 28. Mai (15:00).


    YouTube Direktlink

    7 Reaktionen

    1. #1 seb

      20:39 Uhr, 20.5.2009, Link

      ich brauche diese tickets, da das „the veils“ konzert auf fabchannel(gott hab ihn selig) mich durch eine schwere lebenskrise gestützt haben. da fabchannel nicht mehr exisitert, brauch ich für die nächste lebenskrise (und die kommt bestimmt) einen „the veils live“ vorschuss, von dem ich dann zehren kann, wenn fabchannel wieder mal nötig wäre…

    2. #2 reto

      08:54 Uhr, 22.5.2009, Link

      ich bitte euch, mir die tickets zu geben. ich brauche sie, damit ich wiedermal an ein konzert – und dazu noch an eines von the veils – kann; mir fehlt leider momentan völlig das geld dafür. der zeitpunkt könnte nicht besser sein: genau nach dem prüfungsstress der nächsten woche zum sommerferienbeginn. kommt noch dazu, dass das konzert für mich eine super gelegenheit böte, jemand spezielles mit einzuladen:)
      also: unterstützt einen armen studenten und schenkt mir die tickets.

    3. #3 Andreas

      20:53 Uhr, 25.5.2009, Link

      …weil der Refrain von „Sun Gangs“ mich anfasst wie sonst derzeit weniges : Where i am going, you can’t save me… und ich hoffe, das sie es live spielen, und wenn am Ende des Liedes das magische Zusatzwort kommt : Where i am going, you can’t save me – yet :
      Das dann alles gut wird. Und das Gute gut bleibt.

    4. #4 Marco Durrer

      17:56 Uhr, 28.5.2009, Link

      Seb wollen wir natürlich durch die nächste lebenskrise helfen und Andreas, perhaps we can save you – now.

      sorry Reto, gerne hätten wir dir ein prüfungsabschluss-geschenk gemacht und zu einem date verholfen. die offensichtliche leidenschaft deiner mitstreiter für diese musik lässt deine argumente aber leider etwas beliebig erscheinen im konkreten bezug auf The Veils. du hast dir als preis aber schon mal die ferien verdient, die du hoffentlich trotzdem geniessen oder während derer du arbeiten kannst, um die spezielle person mal auf nen eistee oder so einladen zu können… ;) danke jedenfalls fürs mitmachen und nichts für ungut.

    5. #5 seb

      08:19 Uhr, 2.6.2009, Link

      vielen dank für die tickets. das konzert war hammer!

      erste vorband war zwar scheisse, tranqualizer hatten aber ein paar super momente, ausser den technischen probs und der mix war nicht so toll, dafür umso stärker der kontrast dann als the veils loslegten. da war auf einmal druck, präsenz, und wahnsinns songs da. echt hammer!

      vielen dank

    6. #6 Matthias

      11:53 Uhr, 2.6.2009, Link

      @Seb, wie definierst du „scheisse“ in Bezug auf die erste Band (Detachments)? Ich fande es nämlich durchaus ansprechend. Sie haben zwei, drei richtig gute Songs und die Variante mit dem E-Drum kam gut. Ihr Stil deckt sich nicht mit dem der Veils aber ich fande den Kontrast sehr spannend. Und das die Veils überzeugt haben da teile ich deine Meinung vollkommen. Bereits am Abend zuvor haben sie im Palace ein berauschendes Konzert gespielt.

    7. #7 seb

      14:38 Uhr, 2.6.2009, Link

      ich fand genau das nämlich nicht, die detachments hatte meiner meinung keine guten songs am start, für mich hat sich alles gleich angehört. dass das e-drum bei solchen disco-sounds seine berechtigung hat finde ich schon auch. was aber zusätzlich störend war, war die masse an samples. nichts gegen samples, oder beats bei ner band. aber da war ja immer wieder mehr ab konserve als live, vor allem der gitarrist war mehr posing als playing.

      jaja die geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber das fand ich wirklich einfach nicht gut.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular