• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Sophisticated Punk: Populäre Girl-Bands inspirieren sich bei CH-Bands

    Von    |   12. Mai 2009   |   4 Kommentare

    Dum Dum Girls, Vivian Girls und Liechtenstein gehören zu den interessanteren Bands unserer Zeit. Sie haben einiges gemeinsam. Alle drei sind Girl-Only-Bands, haben sich dem Post-Punk verschrieben und berufen sich auf Schweizer Schaffen.

    In nonchalanter Manier wuscheln sie sich mit ihrem introvertierten Lo-Fi-Sound in die Gehörgänge, am liebsten mit 7inches, sexy Vintage-Outfits und arty Covers, die im Optimalfall eine Freundin von der Kunstschule gemacht hat. Die Rede ist von Girl-only-Bands wie die Vivian Girls, Dum Dum Girls oder Liechtenstein.

    Die musikalische Essenz dieser Bands gründet auf dem Do-It-Yourself-Charakter von Punk, der Melancholie von No Wave, dem Modebewusstsein eines zeitgenössischen Hipsters, dem Anti-Gehabe von Shoegaze und dem Pop-Appeal von Twee. Dies macht Girl-Bands zum Trend der Stunde.

    Freilich tummeln sich auch nicht Girls-Only-Bands im Dunstkreis von Shoegaze, Twee und Post-Punk: Wavves, Blank Dogs oder The Pains of Being Pure At Heart sind nur drei der bekannteren und besseren Acts, die sich mit ihrem musikalischen Output zur Zeit dieser Stilrichtung verschreiben. Der Long Tail dahinter ist ziemlich lang.

    Der Sound dieser Bands ist dabei mindestens so stark von ihrem Equipment geprägt wie auch durch die gesellschaftliche Stimmung. Post-Punk-Sound gemischt mit Shoegaze und No-Wave ist die perfekte musikalische Untermalung in Krisenzeiten. Es ist die musikalische Anti-These zum Mainstream, der Stinkefinger in Richtung Kommerz und Erfolg des Erfolgs willen.

    Erfolgreich im Sinne von populär sind diese Bands dennoch. Darum werden auch die Originale wieder hervorgeholt wie zum Beispiel Black Tambourine oder The Mo-Dettes aus New York, die ihre einzige Platte zwar 1981 veröffentlichten, wenn man aber „White Mice“ aus dem Jahr 1979 hört und mit einer Mädchen-Band von heute vergleicht, dann klingt das sehr ähnlich. Heutige Girl-Bands versuchen dies auch in keinster Weise zu verstecken. So ist der Name der LA-Band Dum Dum Girls eine deutliche Ehrbezeugung an The Vaselines und deren Album „Dum-Dum“.

    Zu den Vorbildern zählen auch Schweizer Exponenten wie Kleenex und vor allem Chin-Chin, auf die sich unter anderem die schwedische Band Liechtenstein gerne beruft. Chin-Chin aus Biel haben in den Achtziger Jahren auf 53rd & 3rd Records, dem Label des Schotten Stephen Pastel, wo unter anderem auch The Vaselines und The Shop Assistants ihre Alben herausbrachten, zwei Platten veröffentlicht: „Sound of the West Way“ 1985 und „Stop! Your Crying“ 1988. Ausserdem supporteten sie Die Toten Hosen und die TV Personalities. Ihr Hauslabel hiess Farmer Records, das auch Heimat von Hungry For What war, ebenfalls eine legendäre CH-Punk-Band. Ihren Stil bezeichneten sie als „Sophisticated Punkt“, der Begriff Twee stand damals erst in den Sternen.

    Liechtenstein – Roses In The Park
    [audio:http://www.fractiondiscs.se/mp3/Liechtenstein%20-%20Roses%20In%20The%20Park.mp3]

    Dum Dum Girls – Catholicked
    [audio:http://thefader.cachefly.net/dum_dum_girls-Catholicked.mp3]

    Vivian Girls – Where Do You Run To
    [audio:http://www.forcefieldpr.com/viviangirlswheredoyourunto.mp3]

    Mo-Dettes – White Mice

    Black Tambourine – Throw Aggi Off the Bridge

    The Vaselines – Son of a Gun

    4 Reaktionen

    1. » Neues aus dem Hause Slumberland | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 jdw

      09:27 Uhr, 12.5.2009, Link

      Zu erwähnen wären da auch noch Mika Miko, die ganz stark nach Kleenex/Liliput klingen:
      http://www.myspace.com/mikamiko

    2. #2 Mathias

      10:13 Uhr, 12.5.2009, Link

      ja, danke, gute ergänzung!

    3. #3 Jan

      23:12 Uhr, 1.7.2009, Link

      ohne jetzt neunmalklug wirken zu wollen, aber hieße es nicht eher: „der Melancholie von Shoegaze…,dem Anti-Gehabe von No Wave…“

      ansonsten vielen dank für diesen schönen eintrag und für chin-chin, die ich bisher nicht kannte!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular