• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Coverart: Fennesz – Black Sea (Ebbe)

    Von    |   20. April 2009   |   0 Kommentare

    Nach Abbildern von Menschen sucht man auf den Alben von Touch vergeblich. Beim britischen Label gibt die Landschaftsfotografie von Jon Wozencroft den Ton an.

    Laut Walter Benjamin hat das Kunstwerk durch seine technische Reproduzierbarkeit seine Aura verloren. Während das MP3-Zeitalter diese These endgültig zu bestätigen scheint, wird das Label Touch nicht müde, mit seiner idiosynkratischen Ästhetik Benjamin zu widerlegen.

    Von Jon Wozencroft 1981 in London als erstes audiovisuelles Label ins Leben gerufen, begann Touch in Form eines Kassettenmagazins, das Bands wie New Order, Cabaret Voltaire und The Residents mit visueller Kunst untermalte. In der Folge machte sich das Label mit der Veröffentlichung von experimenteller Musik einen Namen. Mit Fennesz, Oren Ambarchi und Jóhann Jóhannsson ist bei Touch heute die Speerspitze der kontemporären Avantgarde versammelt.

    Die Fotografien von Jon Wozencroft machen die Veröffentlichungen von Touch unverkennbar. Seine Landschaftsfotografien seien eine Antwort auf die Tyrannei des Close-ups-Portraits, sagt Wozencroft. So geheimnisvoll wie die Bilder von Wozencroft ist auch die Musik von Fennesz. Mit seinem Laptop fängt der österreichische Gitarrist gespenstisch schöne Klanglandschaften ein. Die Schienen auf dem Cover von „Black Sea“ weisen wohl nicht zufällig ins Wasser, in den unergründlichen Ocean Of Sound von Fennesz.

    Künstler: Fennesz
    Album: Black Sea
    Jahr: 2008
    Design by: Jon Wozencroft

    In der Serie Coverart stellen wir jeden Montag ein Plattencover vor, das besonders sehenswert ist.
    > Alle Covers im Archiv.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular