• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Manche mögen’s hart

    Von    |   16. März 2009   |   2 Kommentare

    Die Website hardformat.org widmet sich seit geraumer Zeit einem Objekt, das vom Aussterben bedroht ist: Dem physischen Tonträger.

    Die Festplatte hat in den meisten Haushalten die Plattensammlung ersetzt. Dennoch vermisst mancher Zeitgenosse des Download-Zeitalters die einst so zentrale Cover-Kunst. Deshalb haben wir unlängst die Rubrik Albumart eingeführt, und aus denselben Beweggründen haben zwei britische Grafik- und Webdesigner das Projekt Hard Format ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Reaching for the sublime in music design“ huldigt Hard Format dem Musik-Design mit Rundumansichten von Tonträgerverpackungen aus der Gegenwart und der Vergangenheit. Auf der Website heisst es:

    „It seems like everybody’s talking about the end of physical music media. Who knows whether they’re right or not, but Hard Format is a little place we’ve set up to celebrate our love of brilliant music-related design. That means we’re going to focus on records, CDs, cassettes and their like. However, Hard Format isn’t intended to become a dusty museum devoted exclusively to past glories, though there’ll certainly be some of that, we also want to highlight the brilliant new design work being produced right now.“

    2 Reaktionen

    1. » Satan’s Inn: Neues Mastodon-Album jetzt als Stream! | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 Chriss

      20:00 Uhr, 16.3.2009, Link

      Eine CD ist meiner Meinung nach immer noch 100x besser als eine MP3, da man einfach was in der Hand hat, was man auch freunden zeigen + ausleiehen kann. Doch sind Mp3s auf der einen Seite eben leicht zu archivieren usw..

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular