• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Condo Fakes?

    Von    |   15. März 2009   |   0 Kommentare

    Sie nennen sich Condo Fucks, sind ein Rock-Trio aus Hoboken, New Jersey, und veröffentlichen ein Cover-Album namens Fuckbook auf Matador (24. März). Was kommt uns daran so verdammt verdächtig vor?

    1990 veröffentlichte das bekannte, ebenfalls auf Matador veröffentlichende und aus Hoboken stammende Trio Yo La Tengo ein Coveralbum mit dem sehr ähnlichen Titel Fakebook. Zufall? Klar – jedenfalls wenn man ihrer Plattenfirma glaubt (laut dieser ist Fuckbook bereits das sechste Album des Trios). Das sollte man aber nicht tun – die Condo Fucks sind ein Fake und in Wirklichkeit ein Neben-Projekt von Yo La Tengo. Vernünftig, die elf in einer halben Stunde runtergeschrammelten Garagenrock-Songs unter anderem Namen zu veröffentlichen, denn der gemeine Yo La Tengo-Fan wird kaum auf seine Kosten kommen. Mit einem Augenzwinkern rocken sich die Condo Fucks durch Klassiker der 60er und 70er Jahre, Songs von den Troggs, Beach Boys, Small Faces und anderen. Wahrlich ein grosser Spass, und als das sollte man diese Platte auch verstehen, denn für Yo La Tengo-Verhältnisse ist das alles viel zu einfältig, unausgereift und zu einfach. Zum Glück sind’s nur die Condo Fucks.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular