• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Grizzly Bears „Veckatimest“ ist ein Biest

    Von    |   7. März 2009   |   8 Kommentare

    Vor drei Tagen haben wir uns gefragt, ob die überschwänglichen Lobes-Äusserungen zum neuen Grizzly Bear-Album wirklich gerechtfertigt sind. Nach 72 Stunden mit „Veckatimest“ sieht’s etwas anders aus.

    Das neue Grizzly Bear-Album „Veckatimest“ ist vor vier Tagen geleaked (wir haben berichtet) und hat seinen Fussabdruck im Internet schon längst hinterlassen. Die Blogs quellen über mit lobenden Kommentaren. Die bisherigen Könige der Chorgesänge alias Fleet Foxes bezeichneten die Platte als „das beste Album der 00er Jahre“. Grizzly Bear selber bedauerten den frühen Leak – Veröffentlichungstermin ist Ende Mai. Der Bann ist also gebrochen und es gibt kein Halten mehr. Man muss schlechte Kommentare oder Vorab-Reviews wie die Nadel im Heuhaufen suchen. Eine Seltenheit. Vor allem auch, weil solche Hypes ab einer gewissen Grösse hässige Gegenreaktionen in Form von missbilligenden Kommentaren zu Tage fördern. Nicht aber beim derzeitigen Hype um Grizzly Bears „Veckatimest“.

    Nach anfänglicher Skepsis hat sich auch bei mir grosse Freude breit gemacht. Nach dem ersten Hördurchgang war ich ziemlich vor den Kopf gestossen. Nichts, aber auch rein gar nichts setzte sich. Zuviel passiert auf der Platte. Nach 72 Stunden und etlichen Durchgängen hat sich „Veckatimest“ aber offenbart. Jeder der zwölf Songs konnte sich in Ohr, Herz und Erinnerung festfressen, trotz der eher schlechten Leak-Qualität. Die Platte ist wie ein Biest: Zuerst wartet sie ab, schnüffelt um einen herum, und beisst dann zu. Gnadenlos. Es ist fast unmöglich einen Lieblingssong auszumachen, denn jeder ist auf seine Art und Weise einzigartig und nahezu übermenschlich. Wäre ich aber dazu gezwungen, dann wäre es „Fine For Now“. Der ist Wolkenkratzer-mässig gross. Wahnsinn. Ganz grosses Tennis im noch grösseren Kino.

    > Mehr zum neuen Album von Grizzly Bear auf 78s

    Grizzly Bear – Fine For Now

    YouTube Direktlink

    8 Reaktionen

    1. » Musik im März: Die Zusammenfassung | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    2. » Grizzly Bear zum Anfassen | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 David Bauer

      19:20 Uhr, 7.3.2009, Link

      Frage: Müssten Grizzly Bear jetzt nicht den Release schleunigst vorverschieben, um vom Buzz profitieren zu können? Im Mai will dieses Album doch niemand mehr kaufen.

    2. #2 u.e.

      10:24 Uhr, 8.3.2009, Link

      doch, ich…dieses album muss man in den händen halten. schon nur des covers wegen…

    3. #3 Mathias

      11:09 Uhr, 8.3.2009, Link

      Genau. Bei „Veckatimest“ handelt es sich evtl. um das „Ok Computer“ dieses Jahrzehnts….sprich, es ist ein Klassiker. Das Gros der Leute bekommt es eh erst mit, wenn die Platte offiziell veröffentlicht wird.

    4. #4 David Bauer

      11:16 Uhr, 8.3.2009, Link

      Trotzdem. Es entsteht jetzt ein Sog, immer mehr Leute wollen das Album haben. Viele würden wahrscheinlich auch dafür bezahlen – wenn es denn schon jetzt offiziell zu haben wäre. Ist es aber nicht, also wird kostenlos runtergeladen.

      All die Nostalgiker, der gerne CDs rumstehen haben, werden die Platte natürlich später nachkaufen, wenn sie dann rauskommt. Wer seine Musiksammlung aber nur in Bits und Bytes auf einer Festplatte liegen hat, wird sich die Megabytes, die er schon hat, nicht Ende Mai noch kaufen.

      Wenn ich deren Label wäre, würde ich das Album schleunigst bei iTunes reinstellen.

    5. #5 Mathias

      20:04 Uhr, 8.3.2009, Link

      Gut möglich, dass sich das Labels diesen Schritt überlegt. Bei den Yeah Yeah Yeahs ist genau das passiert: Auf Grund des frühen Leaks haben sie den Vö-Termin vorverlegt. Für den digitalen Release geht das natürlich einfacher als für den Physischen.

    6. #6 Pascal

      15:16 Uhr, 17.3.2009, Link

      „Vor allem auch, weil solche Hypes ab einer gewissen Grösse hässige Gegenreaktionen in Form von missbilligenden Kommentaren zu Tage fördern. Nicht aber beim derzeitigen Hype um Grizzly Bears “Veckatimest”.

      Hehe, das scheinen wir dann doch recht ähnlich gesehen zu haben;) Kompliment übrigens, und das wollte ich schon seit langer Zeit mal loswerden, für die gesamte Seite, gefällt mir ausgezeichnet!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular