• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Sie marschieren wieder, auf dem Trail of Dead (NEU: Album-Stream)

    Von    |   11. Februar 2009   |   8 Kommentare

    Trail of Dead kehren zurück mit einem monumentalen Rock-Album. Halleluja!

    „So Divided“ und „Worlds Apart“, die beiden letzten Trail of Dead-Platten, waren keine schlechten Alben, aber sie erreichten nicht annähernd die Brachialität und Erhabenheit von „Source Tags and Codes“ aus dem Jahr 2002. Doch genau diese Eigenschaften haben die Band aus Texas berühmt und beliebt gemacht.

    Der 17. Februar markiert nun den Beginn einer neuen Zeitrechnung. Die Band veröffentlicht nicht mehr auf Interscope, sondern auf dem kleinen deutschen Label Superball. „The Century of Self“ hört sich an wie ein Befreiungsschlag. Musikalisch ist die Band wieder dort, wo sie vor sieben Jahren schon einmal war: Sie ist wieder die progressivste Punk-Band auf dem Planeten, ausufernd und episch bis zum Abwinken.

    Ausgeholt zum Befreiungsschlag haben sie bereits letzten Oktober mit der EP „Festival Thyme“. Mit „Inland Sea“ ist darauf auch ein Track des neuen Album vertreten. „Isis Unveiled“ heisst ein weiterer Track, der als Radio-Edit auf der mySpace-Seite der Band zu hören ist und wohl eine Anspielung auf dieses Buch ist.

    > Die Band wird ab dem 17.2. auf eine drei-monatige Welt-Tournee gehen, die sie Anfangs April auch in die Schweiz führen wird. Die Daten sind der mySpace-Seite zu entnehmen.

    > NEU: Albumstream „The Century of Self“

    8 Reaktionen

    1. » Dredg auf den Spuren von Salman Rushdie und Trail of Dead | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    2. » Tix für Trail of Dead gewinnen | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    3. » Dredg: “Die Parallelen zu Trail of Dead sind Zufall” | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 Dominique Marcel Iten

      12:08 Uhr, 11.2.2009, Link

      Isis Unveiled ist schon mal ein killer Song.
      Auf der Visions CD ist ganz nebenbei ebenfalls ein weiterer, exklusiver Track des neuen Albums zu hören.
      Und der Track haut einen schlichtweg um. Schön das die Herren nach dem eher verhaltenen „So Divided“ wieder ihr altes Selbstvertrauen gefunden haben.

    2. #2 dani

      17:04 Uhr, 11.2.2009, Link

      GROSS!

    3. #3 Dominique Marcel Iten

      14:46 Uhr, 12.2.2009, Link

      Einmal durchhören reichte: Meine persönliche Platte des Jahres, bereits jetzt.
      Da muss einiges kommen, um das zu schlagen.

    4. #4 tobias

      01:25 Uhr, 13.2.2009, Link

      die platte ist einfach nur eine enttäuschung. große hymnen ohne seele. damit, dass die band wieder dort ist, wo sie vor 7 jahren mal waren, hat der autor allerdings recht. ich würde sogar noch ein stück weiter gehen und sagen: haben wir von trail of dead auch alles schon mal gehört. unnötig.

    5. #5 isis

      15:14 Uhr, 13.2.2009, Link

      MADONNA
      yikes!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular