• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • obskuradio-mix: A Space Odyssey

    Von    |   9. Februar 2009   |   4 Kommentare

    Nach einer schier endlosen Funkstille meldet sich obskuradio mit einem imaginären Soundtrack zu „2001: A Space Odyssey“ zurück.

    Die Dreharbeiten zu „2001: A Space Odyssey“ begannen im Dezember 1965. Etwa zur selben Zeit begannen die ersten Musiker mit dem Moog-Synthesizer zu experimentieren. Was wäre, wenn Kubrick den Roman von Arthur C. Clarke erst nach der elektronischen Musikrevolution verfilmt hätte?

    Obskuradio, die 78s-Rubrik für musikalische Trouvaillen aus der Vergangenheit, beantwortet die Frage mit einem alternativen Soundtrack zum SciFi-Klassiker. 68 Minuten kosmische Musik aus den 60ern, 70ern und 80ern, inklusive Raketenstart- und HAL-Samples.

    Sollte die Rubrik jemand vermisst haben: Ab sofort gibts im 78s-Soundsystem monatlich einen Mix mit Trouvaillen aus dem obskuradio-Archiv.

    > Stream & Download im 78s-Soundsystem

    1.    Intro: Laibach – 10.5.1941
    2.    Seigen – Model-93
    3.    Alexander Robotnick – Salt Peanuts
    4.    Zodiac – The Mysterious Galaxy
    5.    Cluster – Dem Wanderer
    6.    Harmonia – Gollum
    7.    Logic System – Person To Person
    8.    Patrick Cowley – Mutant Man
    9.    Klaus Schulze – Ways Of Changes
    10.    Moondog – All Is Loneliness
    11.    Robert Rich & Steve Roach – Mica
    12.    Gary Hughes – Zanzibar
    13.    Soft Verdict – Multiple
    14.    Popol Vuh – Wanderer durch die Nacht
    15.    Arvo Pärt – Pari Intervallo

    4 Reaktionen

    1. #1 Tschino

      18:16 Uhr, 9.2.2009, Link

      ja, Ralph, natürlich habe ich deine rubrik vermisst. lade den mix grad runter… bin gespannt… aber ich vermisse jemanden auf deiner playlist: http://www.317x.com/albums/k/johnkeating/enlargement.html ;o)

    2. #2 Tschino

      18:17 Uhr, 9.2.2009, Link

      ..und: merci beaucoup!

    3. #3 Tschino

      06:58 Uhr, 10.2.2009, Link

      ok, hab mir den mix angehört – John Keating würde gar nicht reinpassen. die sounds sind zu ethärisch.

    4. #4 Ralph Hofbauer

      19:39 Uhr, 10.2.2009, Link

      stimmt, john keating wär schon zu easy listening. ätherisch musste es sein, ja. sternenmusik eben.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular