• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Coverart: Islands – Return to the Sea (Landschaftsmalerei)

    Von    |   2. Februar 2009   |   3 Kommentare

    Siebzig Jahre nach dem Tod eines Künstlers erlischt das Copyright auf all seine Werke. Das bietet interessante Möglichkeiten bei der Gestaltung von Albumcovers.

    Die kanadische Band Islands hat sich für ihr Debutalbum beim deutschen Romantiker Caspar David Friedrich bedient. Das Cover zeigt einen Ausschnitt aus dem Gemälde „Das Eismeer (die gescheiterte Hoffnung)“ aus dem Jahre 1824.

    Eine dramatische Eislandschaft, die sich hervorragend eignet als Einstiegstor zur musikalischen Welt von Islands. Eigentlich erstaunlich, dass nicht mehr Bands sich im Fundus der klassischen Malerei bedienen. Etwas irritierend ist lediglich, dass Bandname und Albumtitel so riesig auf das Bild gesetzt wurden – und nicht etwa dezent in die rechte obere Ecke.

    Band: Islands
    Album: Return to the Sea
    Jahr: 2006
    Design by: Caspar David Friedrich

    In der Serie Coverart stellen wir jeden Montag ein Plattencover vor, das besonders sehenswert ist.
    > Alle Covers im Archiv.

    3 Reaktionen

    1. #1 jdw

      15:28 Uhr, 2.2.2009, Link

      man vergisst manchmal, dass covers nicht nur einen künstlerischen, sondern auch einen praktischen aspekt haben. insofern ist es ganz gut wenn bandname und titel gross sind. und wichtig: bandname grösser als albumtitel! sonst landet die cd bei schlecht informierten verkaufsstellen garantiert im fächlein R…

    2. #2 David Bauer

      20:01 Uhr, 2.2.2009, Link

      Für mich als Musikfan haben sie natürlich ausschliesslich einen künstlerischen Aspekt. Aber du hast natürlich recht.

      Andererseits: Wenn ich nach der Platte von Islands suche, finde ich sie sowieso, ob der Name nun klein oder gross auf dem Cover steht (in Plattenläden, die Platten falsch einsortieren, weil sie die Bands nicht kennen, setze ich keinen Fuss rein). Stöbere ich einfach rum, lass ich mich von schönen Albumcovers inspirieren und ansprechen – und da haben Islands dann bessere Chancen, wenn der Name sich besser ins Bild einpasst, sprich hier: dezenter platziert ist.

      Aber: Geschmacksache.

    3. #3 stefan

      19:56 Uhr, 3.2.2009, Link

      im jahr 1990 wurde das bild auch von den jungs von „abwärts“ verwendet. die platte heisst „ich sehe die schiffe den fluss runterfahren…

      übigens eine schöne idee mit den covern.
      grüße

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular