• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Groupiealarm zum Fünften: Mando Diao releasen im Februar neues Album

    Von    |   14. November 2008   |   6 Kommentare

    Mando DiaoDie Indiemädchen stehen Schlange, unterhalten sich über ihr Lieblingsfrontsänger und singen dabei Down In The Past. Ein erwartungsvolles Gequatsche wird zu euphorischem Gekreische, sobald die mittlerweile erwachsenen Rotzlöffel arrogant ihren ersten Akkord schrammeln.

    Die schwedische Groupiemaschine schlechthin hat jeder Festivalbesucher schon einmal als Phänomen bestaunen dürfen. Ob man einem dieser Ereignissen zu Bring ‚Em In oder Hurricane Bar beiwohnen durfte, oder bei den Touren der eher missglückten letzten Alben von restlos begeisterten Weibchen umgeben war, dürfte wohl den Eindruck, den man von Mando Diao hat, sehr beeinflussen.

    Hin oder her, die Herzensbrecher haben schon einige Gassenhauer aufgenommen und geschickt den Massen untergejubelt. Dass Mando Diao der Fans wegen an Glaubwürdigkeit verloren hat, ist zum Teil berechtigt und zum Teil schade. Ihre Seele haben sie zwar schon längst den Majors verkauft, ihre damaligen Hits bleiben aber nach wie vor solide Pop-Rockstücke.

    Das neue (fünfte) Album wurde in den letzten sechs Monaten mit Salla von den Latin Kings, einer Hip-Hop Band aus dem schwedischen Kaff Botkyrka aufgenommen. „Wir wollten mit jemandem arbeiten, den wir bewundern. Also kam es sehr gelegen, als wir letztes Jahr Salla trafen“, so Frontmann Gustaf. Müssen wir also Rap-Aufnahmen von Mando Diao erwarten? Sie selber auf jeden Fall beschreiben die neue Scheibe als „rockigen Soundtrack mit viel Melancholie, Herz und Blut.“

    Wir lassen uns überraschen.

    6 Reaktionen

    1. #1 marlene

      16:25 Uhr, 3.12.2008, Link

      wieso hat mando diao zu einem major label wieder gewechselt?
      sie warn ja erst vor kurzem bei mute unter vertrag…also
      laut myspace….

    2. #2 Sabrina Stallone

      18:11 Uhr, 3.12.2008, Link

      soweit ich weiss haben sie alle ihre alben bei emi (also major) veröffentlicht. jetzt sind sie, laut myspace, bei universal.
      mute vertrieb ihre ersten drei alben in amerika, in europa waren sie aber schon immer bei den ‚grossen‘..

    3. #3 Dominique Marcel Iten

      12:58 Uhr, 5.12.2008, Link

      das dritte album war ja mehr so mittel zum zweck, um sich bei EMI rauszulösen.

    4. #4 marlene

      17:51 Uhr, 5.12.2008, Link

      never seen the light of day?
      soll ja angeblich innerhalb von 2 wochen aufgenommen
      worden sein

    5. #5 pianodunst

      09:41 Uhr, 23.1.2009, Link

      der video clip bringt polka dots wieder in trend, juhu!

    6. #6 sam

      15:09 Uhr, 12.2.2009, Link

      Also das dritte album ist immer noch mein lieblings mando diao album, es ist das interessanteste. Und es wra das vierte album, dass erstaml nur geschrieben wurde um sich von emi loszureisen, aber es nit trotzdem ein gutes album!
      es ist halt schon scahde wenn die band nicht mehr als gut angesehen wird, blos weil sie nciht mehr nach jedem satz yeah yeah yeah singt…
      sam

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular