• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • SHIFT zum zweiten

    Von    |   21. Oktober 2008   |   0 Kommentare

    Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Herbst, findet nächstes Wochenende (23. – 26.10) zum zweiten Mal das Festival für elektronische Künste SHIFT auf dem Basler Dreispitzareal statt. Thema der Ausgabe 2008: Record, Record – Aufzeichnen-Speichern-Verarbeiten.

    281 Exabytes – das ist eine Zahl mit 18 Nullen – betrug die digitale Datenmenge 2007 und diese soll sich jedes Jahr um 60 Prozent vergrössern.

    Sind wir noch in der Lage solche Mengen zu verarbeiten? Wer ist überhaupt berechtigt Daten aufzuzeichnen, zu speichern, weiterverarbeiten, archivieren?

    Diesen Fragen widmet sich das SHIFT Festival. In zahlreichen Ausstellungen, Performences, Video-Screenings, Konferenzen, Künstlergesprächen und Workshops sollen auf spielerische Weise Antworten gefunden werden.

    Wem das alles ein bisschen zu viel Gehirngymnastik ist, dem sei das, auch dieses Jahr grossartige und reichhaltige, musikalische Rahmenprogramm empfohlen.

    Am Freitag seien da vor allem die Lausanner LARYTTA ans Ohr gelegt, die mit Difficult Fun gerade das unbestrittene Schweizer Album des Jahres abgeliefert haben.

    Sowie das englische Elektroduo Plaid aus dem Hause Warp. Am Samstag können die Künste des Turntabelism-Pioniers und Scratch „Weltmeisters“ DJ Q-Bert bewundert werden.

    Ebenfalls Experten in experimenteller Plattenspielerakrobatik sind die Franzosen Birdy Nam Nam. Richtig die Fetzen fliegen dann mit den Local Hereos Goldfinger Brothers.

    Eröffnet wird das Festival bereits am Donnerstag mit dem Österreicher Fennesz. Der Eröffnungsabend ist gratis. Ansonsten Kostet der Tagespass 40.–, resp. 25.– für Lehrlingeschülerstudentenahavau. Wer sich vor allem für das Musikprogramm interessiert, hat die Möglichkeit ein Nachtticket für 15 Fränkli zu kaufen, das für den Eintritt ab Mitternacht berechtigt. Am Samstag reicht das also noch locker für die beiden Highlights DJ Q-Bert und Birdy Nam Nam.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular