• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Song des Tages: Ian Constable – Hippie Kacke

    Von    |   13. Oktober 2008   |   37 Kommentare

    „Hippie Kacke“ von Ian Constable ist vielleicht der Song des Jahres. Zumindest für Zürcher. Denn ein jeder kann sich damit wohl irgendwie identifizieren.

    Hip-sein ist für junge Menschen ja fast schon Hauptbeschäftigung Nummer eins. Hip ist, wer gewisse soziale Normen befolgt, die das Hip-sein definieren. Und wer mega hip ist, der is(s)t Hipp (kleiner Spass am Rande). Weil aber jeder hip sein will, werden diese Codices schnell dechiffriert, sofort umgewandelt und nachgeahmt.

    Kurzum: Alles was zu hip wird, wird schnell zu einem hippiescheiss oder wie Ian Constable es beschreibt zu „Hippie Kacke“. Auf die interessante semantische Entwicklung von „Hippie“ in diesem Zusammenhang gehen wir jetzt nicht weiter ein, denn es wird bestimmt bald ein Publizistik-Seminar dazu geben.

    Zu „Hippie Kacke“ zählt Constable so lässige Sachen wie bis um vier Uhr morgens im Meyers abzuhängen, auf dem Kiesplatz beim Xenix rumzustehen oder auf demselben Platz Petanque zu spielen, mit dem Rennvelo ins Atelier zu fahren oder den Goof in der Bäcki spazieren zu führen.

    Ein paar Vorschläge für „Hippie Kacke“ Version 2: Zum Beispiel im Letten schwimmen zu gehen, nach dem Meyers noch zum Happy-Beck zu torkeln oder am Sonntagabend im Helsinki das Wochenende ausklingen zu lassen.

    Verdammt anstrengend so ein Leben. Aber spätestens mit 35 ist man drüber hinweg und erreicht den Zen-Zustand des Hip-seins, sprich, man ist es einfach. Einige erreichen den schon früher, haben wir gehört. Bestimmt. Ach ja: Das mit den engen Jeans am Indie-Konzert machen wir jetzt auch nicht mehr. Die Baggie-Pants liegen schon parat.

    Ian Constable – Hippie Kacke HQ
    [audio:http://asleep.ch/songs/hippikacke.mp3]

    > Auf seiner mySpace-Seite hat Ian Constable noch eine zweite Liebeserklärung an Zürich: „Zürifaegger“. Und sobald Elmar Ledergeber diesen Song entdeckt und für irgeneine Werbekampagne verwendet, dann wird Ian Constable die besungene Scheisse eingeholt haben.

    Nächster Artikel

    »

    37 Reaktionen

    1. » Wochenrückklick | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    2. » Hippiekacke auf Film | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 cerco

      09:55 Uhr, 13.10.2008, Link

      da wart ihr aber für einmal langsamer als der tagi ;-)

    2. #2 Mathias Menzl

      10:54 Uhr, 13.10.2008, Link

      musst du uns das jetzt auch noch unter die nase reiben ;)

    3. #3 köbi bünzli

      13:34 Uhr, 13.10.2008, Link

      gähn, den fanden wir schon vor zwei wochen scheisse.

    4. #4 ra

      17:08 Uhr, 13.10.2008, Link

      uiuiui, ist das schlechte musik. und ein wahnsinnig dummer refrain, eine besonders doofe variante eines hundertfach durchdeklinierten themas. ausserdem geht der bedeutungstransfer von „hipster“ zu „hippie“ nicht auf. nichts gegen verarbeitung von szeneinternen alltagsbeobachtungen in songtexten, aber das hier ist ein ärgernis von a-z.

    5. #5 evil jennievil

      18:09 Uhr, 13.10.2008, Link

      ich habe starke schmerzen und keine minute durchgehalten. nix für ungut, aber das lied ist ja pure hippie kacke!

    6. #6 Ryan

      19:34 Uhr, 13.10.2008, Link

      Ganz miserabler Song, aua!

    7. #7 Mathias Menzl

      09:46 Uhr, 14.10.2008, Link

      @ ra: der bedeutungstransfer von Hipster zu Hippie geht sehr wohl auf. Im Sprachgebrauch ist er schon lange angekommen. Die semantische Herleitung ist wie gesagt etwas anderes.

      @ alle: seid nicht so humorlos, echt jetzt.

    8. #8 Ronnie

      14:21 Uhr, 14.10.2008, Link

      Also da gefällt mit „Tätowierti Spiesser“ vom Jack „Der Meister“ Stoiker doch viel besser.

    9. #9 evil jennievil

      21:47 Uhr, 14.10.2008, Link

      lieber mathias. der humor schläft mir bei solch grausamer ‚musik‘ gleich zusammen mit meinem gesicht ein =)

    10. #10 pebe

      14:52 Uhr, 15.10.2008, Link

      evil jennievil
      21:47 Uhr 14.10.2008
      lieber mathias. der humor schläft mir bei solch grausamer ‘musik’ gleich zusammen mit meinem gesicht ein =)

      antwort:

      was isch den so schlecht darah? also ich find das eigentli ganz toll, extrem eifach aber sehr i prägend… chan ja nöd jede gad en jonny greenwood si oder? und das isch au guet so.

      de reffrain findi übrigends au nöd schlecht. will: stimmt doch oder? wenn nöd, wiso nöd?

      i like this shit.

    11. #11 evil jennievil

      18:02 Uhr, 15.10.2008, Link

      @ pebe: ich rede ja garnicht vom inhalt, oder obs stimmt oder nicht. aber es gibt doch bestimmt für dich auch so stücke, bei denen du postwendend irgendwas kaputt machen willst, oder? und weil ich meine anlage noch brauch, schalt ich lieber ab. ganz einfach.

    12. #12 ra

      21:30 Uhr, 15.10.2008, Link

      @evil jennievil: „musik“ in anführungszeichen setzen ist allerliebst und hier angebracht. ich würde da gerne noch „humor“ hinzufügen.

    13. #13 pebe

      16:21 Uhr, 16.10.2008, Link

      gut kann sein. ist ja auch geschamk. nur ich mag halt auch mal solche musik die billig, nicht perfekt aber dennoch irgendwie packend ist… vielliecht hab ich in der kindheit zu viel schlechte punk musik gehört. oder tocotronic…oder so. aber ich mag das. man könnte das z.b gut in der kalchi spielen und dazu mit 1 franken die rübe bewegen. :-)

      also die sex pistols waren ja auch grotten schlecht.

    14. #14 tim

      05:31 Uhr, 17.10.2008, Link

      ihr seid so hippies!

      (ich find den song cool!)

      (jedenfalls beim ersten mal hören)

    15. #15 halleluya ding dong happy

      14:56 Uhr, 17.10.2008, Link

      naja, vor 15 jahren hat es ein gewisser marcus wiebusch schonmal mit mit einem schönen demotape namens hippie kacke versucht… und das definitiv besser…(-;

    16. #16 ischEGALw

      19:14 Uhr, 17.10.2008, Link

      saumässig schlecht de song….aber vo ihm erwarti au nöd meh….er mit em rucksäckli ohni öppis drin….

    17. #17 Nina

      17:34 Uhr, 19.10.2008, Link

      Wir leben Zürich

    18. #18 Tobias

      20:38 Uhr, 19.10.2008, Link

      Der Song ist top, auch wenn das RonOrp-Abo in den Lyrics fehlt. Aber für die Unis in diesem Land wünsche ich mir, dass interessante semantische Entwicklungen weiterhin in Linguistik- und nicht in Publizistik-Seminaren untersucht werden. Hippie Kacke hin oder her.

    19. #19 Mathias Menzl

      11:38 Uhr, 20.10.2008, Link

      hehe ;)

    20. #20 emi

      17:21 Uhr, 20.10.2008, Link

      finden cool! .. cheerio und bis am dunschtig i de zuekunft! ;)

    21. #21 oli

      17:43 Uhr, 20.10.2008, Link

      All die negative Kommentär chömed wahrschindli vo betupftä Szenis…kei Angscht, ihr sind immerno alternativ, au wänns mittlerwiile meh git vo eu als eus 0815 Normalos!

      Zeiged mal chli Humor ihr Wältverbesserer!

    22. #22 evil jennievil

      11:53 Uhr, 21.10.2008, Link

      logisch! jeder, der die nummer nicht gut findet, ist ein hippie. schon klar. ebenso gelten im übrigen auch folgende regeln: 1.wer auf clint eastwood steht wählt die republikaner 2. atheisten dürfen nicht die cold war kids hören. hahaha ;)

    23. #23 raketenthom

      13:01 Uhr, 21.10.2008, Link

      hier:

      http://www.diemagazin.ch/2008/10/20/zuri-hipster-shit/

      hat sich jemand die mühe gemacht, den text auf basel umzumünzen. für die wenigen hippies, die am rheinknie geblieben sind.

    24. #24 Manc Lad

      09:15 Uhr, 23.10.2008, Link

      Es erinnert mich ein bisschen an The Streets. Die Musik ist ehrlich gesagt miserabel, aber weil der Typ von etwas labert, mit dem sich einige identifizieren konnten, hat man sich angesprochen gefühlt und den Mist cool gefunden.

    25. #25 Frank

      23:04 Uhr, 23.10.2008, Link

      finde den punk-rock song richtig gut, wer sich über den sooo „schlechten“ text nervt findet sich warscheindlich selbst darin, ist nicht immer so einfach über sich selbst zu lachen, nid. Grüsse an alle Züzi-Hipie`s. Weiter so.

    26. #26 philippe

      15:34 Uhr, 24.10.2008, Link

      DER HAMMER!
      Besser kann man das überteuerte Pseudocoole Zürich gar nicht beschreiben.
      Ein Hoch auf den Song.
      Das ist Punk.
      Alle Radios: SPIELEN.

    27. #27 insane

      16:00 Uhr, 10.7.2009, Link

      der text ist einfach nur nervig (hippi Kacke Hippi kacke hippi kacke.. ) und nur zu ertragen, wenn man schon 4,5 atü auf dem Kessel hat, um dann mit zu gröhlen.
      und ansonsten einfach einfallslos und nichts sagend.
      warum ist z.b. das hive, hippi kacke ?? das ist doch höchstens nur noch kinder kacke, bei dem publikum.
      und warum ist die Bäcki hippi kacke ?
      ist es demfall besser, ich hänge lieber auf der fritschi oder josefswiese ab ?
      ich fühle mich weder alternativ, noch urban, speziell, cool oder szenig nur weil ich gern mal im xenix ein bier trinke…
      und einer, der ins helsinki geht oder in die hafenkneipe – ist bestimmt nicht gast im meyers oder ?
      wär es besser für mich lieber in „das Haus“ oder die sankt pauli bar zu gehen ? oder ins plazda oder si o no ? ole ole bar, oder Lambada ?? ist das Forum nicht auch mega Hippi kacke? alles hippi kacke… fragen über fragen…
      ist es nicht schön, das zürich so vielfältige ausgeh möglichkeiten hat ? sind wir nicht alle froh, diese, fast alle uneingeschränkt nutzen zu können?
      alleine zuhause ist es aber auch schön: sonntag abend den tatort gucken…
      dammi, nei, das is glaub hip…

    28. #28 barone

      10:01 Uhr, 11.7.2009, Link

      hey insane fahr doch mit em auto is aargau…

    29. #29 barone

      10:07 Uhr, 11.7.2009, Link

      … du bisch doch nur niedisch willd nöd so guet chasch singe wie de ian!

    30. #30 insane

      22:02 Uhr, 13.7.2009, Link

      ja niedisch – genau. das ist wohl jeder, der nicht so gesangsbegabt ist wie ian!
      was will ich im aargau ? zh is doch schön !

    31. #31 musik yorke

      02:34 Uhr, 5.9.2009, Link

      meine fresse, eine humorlosere, doofere und vor allem durchschaubarere kommentar-gemeinschaft als euch hab ich ja noch gar nie erlebt…da sind die spasten auf blick.ch ja erträglicher. ihr seid so was von hippie kacke

    32. #32 munich

      17:55 Uhr, 25.9.2009, Link

      Super. Sollte das Werk in der Schweiz nicht gefallen bitte ich trotzdem um eine Darbietung in München!!!

    33. #33 Tom

      20:51 Uhr, 25.9.2009, Link

      Ich finds Geil!!!

    34. #34 enanita

      13:02 Uhr, 20.10.2009, Link

      isch doch eifach mal en song wo öpis anders usseit als immer nur die text über liebe, kummer, schmerz und blablabla…
      eifach anderst und darum GEIL & GENIAL !!!
      und übrigens; de Ian isch en begabter musiker! nöd jede chann so viel instrument selber spiele und denn alles so zämemixe das es en song drus git. und jede wo meint, er chan nöd singe, söll doch mal uf sini myspace siite gah und anderi songs vo ihm aalose.
      viellicht ghört de minimali gsangsteil eifach zu dem lied. scho mal da dra denkt?

    35. #35 ians dad

      09:50 Uhr, 24.11.2010, Link

      es haben ja nicht alle den gleichen gescmack aber grottenschlechte kommentare soll jeder für sich behalten ddnn als Vater fühle ich mich beleidigt !! Gebt mir eure Adressen bekannt dann komme ich vorbei !! Dann kommts nich gu raus mit euch hosenscheissern …..!!!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular