• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Natalie Walker, neuerdings Everybody’s Darling

    Von    |   9. Oktober 2008   |   1 Kommentar

    Vor sechs Jahren liess Natalie Walker mit dem triphoppigen „Sweet Shadows“ als Daughter Darling aufhorchen, auf einen Nachfolger wartet man seither vergebens. Trotzdem (oder grad deswegen) ist sie inzwischen allerwelts Liebling.

    Unter dem Etikett Daughter Darling vermischte sich Walkers Erfahrung als Folk- und Funk-Sängerin mit der HipHop- und Drum’n’Bass-Affinität der Gebrüder Fogelman zu einem bemerkenswerten Debut, das mit deepen Downbeats, sphärisch-melancholischem Kolorit und einer beseelten Stimme die Herzen in TripHop-Kreisen höher schlagen liess. Was 2002 nach dem Abflauen der grossen TripHop-Welle eine kleine Auffrischung brachte, hat sich inzwischen leider zu einem Geplätscher in seichtem Pop-Gewässer abgeschwächt.

    Denn das Projekt wurde für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt und Natalie Walker aus „Philly“ widmete sich fortan unter bürgerlichem Namen und mit neuem Produzenten-Duo leichteren Klängen. Die Gesamtstimmung auf „Urban Angel“ (2006) und dem Mitte August erschienenen „With You“ zeugt noch immer von einer talentierten, nachdenklichen Songwriterin, aber die Intonationen und Arrangements klingen zu oft bis zur Bitterkeit versüsst und die entschärfte elektronische Untermalung – von wohlwollenden Pressestimmen als „elegant“ beschrieben – wirkt uninspiriert und bleibt meist lau. 

    Obwohl durchaus vereinzelt noch das Potential zur Besonderheit durchschimmert, so muss doch festgestellt werden, dass ansprechender TripHop (mal wieder) zu austauschbarem, mädchenhaft-verträumtem MelanchoPop verkommen ist, der im für Anspruchslose leicht aufkochbaren Einheitsbrei verklebt und untergeht – wenngleich (oder grad weswegen) er kürzlich von Grey’s Anatomy und 90210 für jedes Wohnzimmer aufgewärmt wurde. Schade eigentlich. Oder wie die Australier raten würden: Wrong way, go back!  

    Dennoch, wehmütig, einige Anspiel-Tipps:

    Daughter Darling – Dust in the wind
    [audio:http://www.fipplebuss.com/mp3/Daughter%20Darling%20-%20Dust%20In%20The%20Wind.mp3]

    Natalie Walker – Faith (Urban Angel)
    [audio:http://www.natalie-walker.com/extranet/tracks/04-Natalie-Walker-Urban-Angel-Faith.mp3]

    Natalie Walker – Crush
    [audio:http://download.publicradio.org/podcast/minnesota/podcasts/current_download/2007/08/20070829_natalie_walker_crush.mp3]

    Natalie Walker – Red
    [audio:http://pkh.caltech.edu/pics/Natalie%20Walker/Urban%20Angel%20(2006)/Natalie%20Walker_Urban%20Angel_09_Red.mp3]

    Eine Reaktion

    1. Die zwei Seiten des Pop « Nummer 15

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular