• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Anleitung zum wieder cool sein mit den Kaiser Chiefs

    Von    |   1. Oktober 2008   |   20 Kommentare

    Die Kaiser Chiefs sind für uncool befunden worden. Klar, dass sie aus diesem Schlamassel wieder rauskommen wollen.

    „Lasst uns doch einen Song von MGMT covern“, werden sich die Kaiser Chiefs wohl gesagt haben. „Dann sind wir wieder cool“ (Youtube-Video unten). Aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass hinter dieser Idee nicht die Begeisterung für die Musik der New Yorker stand, sondern die Absicht, mit dem Cover einer total angesagten Band, selber wieder cool zu werden. Der Sänger auf jeden Fall hat den Song vor den Aufnahmen wohl nicht mehr als drei Mal gehört. Das lässt zumindest sein Spickzettel vermuten.

    Doch wir wollen den Engländern nicht Unrecht tun. Wahrscheinlich sind wir wieder mal total schief gewickelt. Ihre aktuelle Single „Never Miss A Beat“ aus dem am 17. Oktober kommenden und bereits heute geleakten Album „Off With Their Heads“ verdient nichts anderes als ein fettes „Wow“. Es gibt wohl zurzeit keine andere Band, die bessere Radio-Pop-Songs schreibt. Darf man sie deswegen uncool finden? Oder anders, darf man sie trotzdem wieder cool finden? Denn mit „Spanish Metal“, einem weiteren neuen Song, musizieren sie total Radio-unkompatibel.

    Ob ihnen Mark Ronson zu diesem Schritt geraten hat? Ob Cut Copy für den Remix wohl bezahlt wurden? Und wie stehts mit Yuksek? Wussten die Kaiser Chiefs wer die coolsten drei Acts auf dem Planeten sind, oder hat es ihnen die Plattenfirma (Universal) geflüstert? Oder gar der Universal-Corporate-Blog Stereogum? Die Kaiser Chiefs werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten. Eine Frage kann indes beantwortet werden: Die Kaiser Chiefs schaffen es auch auf „Off With Their Heads“ nicht, mehr als zwei gute Songs auf einer Platte abzuliefern.

    Kaiser Chiefs – Time To Pretend

    YouTube Direktlink

    Kaiser Chiefs – Never Miss A Beat (Cut Copy-Remix) (via)
    [audio:http://www.circlebar.org/hipster16/Never%20Miss%20A%20Beat%20(Cut%20Copy%20Remix).mp3]

    Kaiser Chiefs – Never Miss A Beat

    YouTube Direktlink

    20 Reaktionen

    1. » Oasis: Zu viel zum Sterben, zu wenig zum Leben | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 Andreas

      23:43 Uhr, 1.10.2008, Link

      Kleine Korrektur: Das neue Album heisst „Off With Their Heads“ und nicht „… Hands“.

    2. #2 Mathias Menzl

      08:16 Uhr, 2.10.2008, Link

      Danke!

    3. #3 frozen

      12:51 Uhr, 2.10.2008, Link

      Wegen solchen Sätzen wie, „Darf man sie deswegen uncool finden? Oder anders, darf man sie trotzdem wieder cool finden?“, ist eure Seite Müll.
      Ich weiss es handelt sich hier um einen Blog und nicht um ein Magazin, aber solche Sätze die man sonst nur auf dem Schulhof der Primarschule zu hören kriegt gehören nicht zu einem „seriösen“ Journalismus.

      Deswegen gilt eure Seite bei mir seit längerem als UNCOOL. Bei solchen Artikeln demnächst auch nicht mehr im Feed-Reader.

    4. #4 Mathias Menzl

      13:19 Uhr, 2.10.2008, Link

      ohalätz

    5. #5 David Bauer

      13:30 Uhr, 2.10.2008, Link

      Ist bereits in Planung: Top1 Swiss Music Blogs Making Swiss Music Blogs Uncool Again.

    6. #6 CerpinTaxt

      15:08 Uhr, 2.10.2008, Link

      „dass hinter dieser Idee nicht die Begeisterung für die Musik der New Yorker stand“

      seit wann sind die kaiser chiefs aus new york?

      „Doch wir wollen den Engländern nicht Unrecht tun“ – aha, ähmmm. und wie hiess der sänger noch gleich? hmmm. vielleicht mal etwas recherchieren?

      abgesehen davon: niedlich, wie der david dem mathias immer betont cool zu hilfe eilt, sobald ihm ein bisschen ans bein gepinkelt wird. rudelbildung auf bescheidenem niveau?

    7. #7 frozen

      15:14 Uhr, 2.10.2008, Link

      CerpinTaxt, gemeint waren MGMT. Die sind aus New York, Kaiser Chiefs aus Leeds soweit ich weiss. Über die Fakten habe ich nichts auszusetzen.

      Mir passt nur der Stil nicht. Das Verhalten, „diese Band hör ich weil ich cool bin“ passt mir einfach nicht. Das sind wie die ganzen Kiddies die nach einem Jahr sagen. Ach diiieee, die sind doch Uralt. Ich ware einer der ersten die diese gehört haben weisst du. So ein Schwachsinn. Vielleicht interessiert es die kleine Schwester, aber nicht mich als Leser.

    8. #8 Mathias Menzl

      15:36 Uhr, 2.10.2008, Link

      jep, wir haben uns halt gern bei 78s. die stildiskussion hatten wir hier schon öfers. du bist nicht der erste. quasi frozen schnee von gestern. du hast die wahlfreiheit. abgesehen davon: ich ziehe keine rückschlüsse meines coolen musikgeschmackes auf meine eigene coolness. das sind zwei unterschiedliche dinge. ich bin auch ohne coolen musikgeschmack cool. die kaiser chiefs haben nunmal nicht das coolste image, das ist fakt. und darum haben sie ne image-kampagne gestartet mit bands, die halt ein besseres image haben als sie selber. was das jetzt mit mir zu tun hat, das seh ich nicht ganz ein. du hast aber sicherlich die passende erklärung. oder deine schwester.

    9. #9 CerpinTaxt

      15:42 Uhr, 2.10.2008, Link

      ach ja, jetzt seh ich’s. da habe ich mich doch glatt vom niveau des artikels anstecken lassen. pfui.

    10. #10 CerpinTaxt

      16:00 Uhr, 2.10.2008, Link

      „du hast die wahlfreiheit“ ist für mich eine ausrede für schlechte schreibe. natürlich muss man das nicht lesen, aber wenn ihr solche diskussionen öfters habt, sollte man sich über das eine oder andere gedanken machen. und wenn man solche diskussionen nie hat, dann glaube ich erst recht.

    11. #11 Tschino

      16:05 Uhr, 2.10.2008, Link

      @CerpinTaxt+frozen: macht es doch in zukunft wie ich: lasst euch erst gar nicht mehr auf diese niveaulosen artikel und kindischen diskussionen ein, die haben nämlich gar nichts mit musik zu tun.

      ich habe hier seit einigen monaten das gefühl die 78s GmbH möchte ihre sekundäre zielgruppe ausbauen – die 15 bis 25-jährigen.

    12. #12 David Bauer

      16:56 Uhr, 2.10.2008, Link

      @Tschino @alle
      Für Marktforschung reicht das Geld leider nicht und Businesspläne schreibt bei uns auch keiner. Wir wissen also nicht, ob uns 15-25-Jährige primär, sekundär oder inflationär lesen.

    13. #13 Mark

      19:34 Uhr, 2.10.2008, Link

      Diese Diskussion ist doch völliger Schwachsinn!! Habt ihr nichts besseres zu tun?

    14. #14 Tschino

      21:11 Uhr, 2.10.2008, Link

      eben.

    15. #15 momo

      15:20 Uhr, 5.10.2008, Link

      Muss eine Band denn von irgendwelchen Kritikern als „Cool“ befunden werden, damit man sie hören kann?
      Bzw., muss man nochmals betonen, dass diese Band ein „uncooles“ image hat, wenn es doch schon so oft geschrieben wurde?

    16. #16 evil jennievil

      21:03 Uhr, 5.10.2008, Link

      ich jedenfalls habe hier einen heidenspaß zu beobachten, wie sich einige musikliebhaber über altersgruppen und coolness echauffieren. ganz reizend!

    17. #17 peedy

      12:26 Uhr, 8.10.2008, Link

      was der autor hier über die coolness strategie der band schreibt (oder wohl ihres p&r typen beim label) find ich durchaus berechtig. habt ihr ein problem weil er eurer lieblingsband ans bein pisst? hallo? das ist hier ein blog. und in blogs darf und soll man so richtig schön subjektiv sein. aber jetzt mal ganz objektiv: kaiser chiefs sind hühnerkacke.

    18. #18 peedy

      12:40 Uhr, 8.10.2008, Link

      ui, grad gehört… das cover gehört ja wohl in jede top 10 worst covers ever liste (das wär doch mal ein thema für 78s?). interessant auch die textversion bei 0.54: „shoot some haribo and muck with the stars?“ was für waschlappen.

    19. #19 Dominique Marcel Iten

      07:14 Uhr, 10.10.2008, Link

      Ich mag den Rolling Stone zwar nicht besonders, aber man entdeckt ab und an doch noch ganz amüsante Dinge.
      Noel Gallager bei BBC: „Ich habe 18 Jahre lang Drogen genommen, 365 Tage am Stück, 18 Jahre lang, aber ich war nie so fertig, dass ich behauptet hätte; Wisst Ihr, die Kaiser Chiefs sind brillant.“
      Auch eine Art, ein Statement abzugeben.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular