• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Indie-Remix-King & Ra Ra Riot vs. Tokyo Police Club

    Von    |   4. September 2008   |   0 Kommentare

    Andrew Maury ist einer der fleissigsten Indie-Remixer unserer Zeit. Als Mitglied des Remix Artist Kollektivs, kurz RAC, hat er schon manchen Indie-Song in die Mangeln genommen. Jüngst „Juno“ von Tokyo Police Club, und das mit prominenter Unterstützung von Ra Ra Riot.

    Auf seinem Weblog verrät Andrew Maury, dass er zusammen mit den Jungs von Ra Ra Riot (Bild) die Uni von Syracuse besucht hat – allerdings ein paar Jahrgänge tiefer. Mittlerweile hat Maury die Uni ebenfalls abgeschlossen, lebt in Brooklyn (wo sonst?) und versucht dort seine Musik-Karriere zu lancieren. Während Ra Ra Riot an ihrem anbetungswürdigen Debüt-Album „The Rhumb Line“ (78s Review) arbeiteten, remixte sich Maury die Finger wund. Nun kreuzen sich die Wege von Maury und Ra Ra Riot wieder. Die Band engagierte ihn als Tontechniker für ihre US-Tournee. Grund genug um zusammen eine kleine Kollaboration zu starten.

    Tokyo Police Club – Juno (Andrew Maury und Ra Ra Riot-Remix)
    [audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/09/juno_ra_ra_riot_andrew_maury_remix_master.mp3]

    > Auf Andrew Maurys MySpace-Seite finden sich noch so manch weitere interessante Remixe, zum Beispiel von Radiohead, Bear Hands, Arcade Fire oder Jukebox!

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular