• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Whatever happened to your Rock’n’roll, Chris Cornell?

    Von    |   19. Juli 2008   |   9 Kommentare

    Damals (links) und heute1984 wars, als Chris Cornell Soundgarden gegründet hat. Eine Band, die wegweisend wurde. Soundgarden lösten sich 1996 auf. Jetzt, zwölf Jahre später, ist Cornell am Tiefpunkt angelangt. Ein musikalischer Nachruf.

    Cornell hat zumindest versucht, seine musikalische Meriten zu erweitern. Aber weder Solo noch mit Audioslave wollte ihm dies gelingen. Zu beschönigen gibt’s jetzt endgültig nichts mehr. Der Worst-Case ist eingetreten. Vom Regen in die Traufe quasi. Chris Cornell hat mit Timbaland zusammengespannt und der erste Track dieser Kollaboration „Long Gone“ ist ein Hitparaden-Love-Song mit R’n’B-Touch. Die grosse Depression setzt ein. Ein schwarzer Tag. Der „Badmotorfinger“ von damals ist für mich „Superunknown“ geworden. Denn so wie sich Chris Cornell heuer präsentiert ist er für mich nicht mehr als die amerikanische Version von Marc Terenzi. Das einzige, was jetzt noch hilft, ist der Gang in die Vergangenheit. Die alten Platten hervornehmen und schwelgen, in Zeiten als Chris Cornell noch der „Jesus Christ (Pose)“ des Grunge war. Leider sind diese Zeiten „Long Gone“, wie selbiger Song beweist.

    > Chris Cornell feat. Timbaland – Long Gone (Stream)

    9 Reaktionen

    1. » Chris Cornell gone R’n’B: 3×2 Gratistickets | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    2. » Who cares about Grunge? | 78s - Das Magazin für bessere Musik
    1. #1 Björn

      14:49 Uhr, 19.7.2008, Link

      Oh man, ist das traurig.

    2. #2 Urs Arnold

      14:22 Uhr, 21.7.2008, Link

      Für mich war Soundgarden die grösste aller Grungebands. Und jetzt diese Wandlung vom Paulus zum Saulus des guten Geschmacks. Der Mann denkt anscheinend schon an sein Rentengeld…

    3. #3 David Bauer

      18:35 Uhr, 21.7.2008, Link

      Erinnert ein wenig an Rossdale: http://www.78s.ch/2008/07/04/gavin-rossdale-nackt-und-in-farbe/. Bloss dass der Weg bei Rossdale nicht ganz so weit war, nur von „gut“ bis „naja“, nicht von „sehr gut“ bis „sehr schlecht“.

    4. #4 Mathias Menzl

      10:21 Uhr, 22.7.2008, Link

      genau ;)

    5. #5 Björn

      12:58 Uhr, 24.7.2008, Link

      http://www.1019rxp.com/podcast/rockexperiencepodcast.aspx

    6. #6 Mathias Menzl

      13:07 Uhr, 24.7.2008, Link

      heilige scheisse, sind das irgendwelche demo-tracks einer r’n’b schüler-combo? das kann nicht wahr sein. darf irgendwie nicht…

    7. #7 David Bauer

      13:15 Uhr, 24.7.2008, Link

      Der führt doch irgendwas im Schilde, der Herr Cornell. Wir sind bloss noch nicht dahinter gekommen…

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular