• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Thom Yorkes kleiner Bruder ganz gross

    Von    |   13. Juli 2008   |   6 Kommentare

    Andy Yorke, der jüngere Bruder von Thom Yorke, veröffentlicht sein erstes Soloalbum. Hinhören!

    Andy YorkeDer jüngere Bruder von Thom Yorke zu sein ist nicht gerade das angenehmste, wenn man selber auch Musik macht. Andy Yorke hat diese Rolle aber scheinbar nie grosse Mühe bereitet. Im Schatten von Radiohead hat er erst mit der Band The Unbelievable Truth und jetzt solo Musik gemacht, die genauso eigenständig wie hörenswert ist.

    Die letzten Jahre war es ruhiger geworden um Andy Yorke, eigentlich hatte er gar geschworen, nie mehr Musik zu machen. The Unbelievable Truth haben sich 2000 nach zwei Alben aufgelöst. Yorke studierte in Oxford und ging später nach Russland.

    Eine zerbrochene Liebe, so liest man, hat ihn zurück zur Musik geführt. Zum Glück, muss man sagen, wenn man seine neuen Songs hört. Zerbrechlich, lieblich, nachdenklich sind die Songs. Sie schiessen geradeaus ins Herz, ohne Umwege über Kopf oder Beine.

    Mal klingt Neil Young an, mal erinnert man sich an Elliot Smith. Dann wieder schimmern Ryan Adams und David Gray durch. Andy Yorke liefert feinsten Singer/Songwriter-Pop ohne Genre-Berührungsängste. Gerade die Bereitschaft, die Popmusik mit grossartigen Melodien zu umarmen anstatt sie zu scheuen, macht das Album so hörenswert.

    Uneingeschränkte Hörempfehlung also für „Simple“ (Aktiv Records), das am Montag erscheint.

    Andy Yorke – Rise And Fall
    [audio:http://hypeful.com/wp-admin/mp3s/Rise%20and%20Fall.mp3]

    Andy Yorke – Ode To A Friend
    [audio:http://hypeful.com/wp-admin/mp3s/Ode%20to%20a%20Friend.mp3]

    6 Reaktionen

    1. #1 flo

      12:35 Uhr, 13.7.2008, Link

      jetzt sollte man die songs nur noch hören können.

    2. #2 christian

      12:48 Uhr, 13.7.2008, Link

      Bei mir funktionieren beide Songs.

      Ich habe Mitleid mit dem Typ. Niemand wird seinen Namen kennen, er läuft nur unter dem Titel ‚Bruder von Thom Yorke‘.

    3. #3 David Bauer

      14:46 Uhr, 13.7.2008, Link

      @flo
      Bei mir funktionieren auch beide. Und sonst findest du ja sicher auch einen anderen Weg, ein paar Hörproben von Andy Yorke zu bekommen, nicht?

    4. #4 mehlkelm

      15:36 Uhr, 13.7.2008, Link

      Ist ein bisschen gemein von euch, dass sogar der Link auf seine myspace Seite „Tom York“ ist.

    5. #5 David Bauer

      18:00 Uhr, 13.7.2008, Link

      Das ist sehr gemein, unabsichtlich dazu und darum jetzt geändert…

    6. #6 flo

      21:33 Uhr, 13.7.2008, Link

      @ David
      Keine Angst. bin schon zu meinen Kostproben gekommen. Dachte nur, dass es noch praktisch wäre, wenn man die Songs auch hören könnte. Obwohl bei allen anderen scheint ja alles zu klappen.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular