78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

Coldplay: Alles nur geklaut?

Von    |   17. Juni 2008   |   12 Kommentare

Coldplay sehen sich mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert. Eine amerikanische Band namens Creaky Boards beschuldigt sie, die Melodie zu „Viva La Vida“ von ihrem Song „The Songs I Didn’t Write“ geklaut zu haben.

Andrew Hoepfner alias Creaky Boards will Chris Martin vor einem Jahr persönlich an seinem Gig im Rahmen des CMJ-Festivals 2007 in New York gesehen haben. Coldplay haben diese Anschuldigung sofort dementiert. Chris Martin könne zu diesem Zeitpunkt gar nicht in New York gewesen sein, er sei in den Londonern Air Studios gewesen. Andrew Hoepfner beharrt indessen auf seinem Standpunkt und hat auch ein Erklär-Video zur Story gebastelt – getragen allerdings, von einem stark-ironischen Unterton.

Letzteres und der Umstand, dass der Song von Creaky Boards einen etwas verräterischen Titel trägt, lässt mich nicht unbedingt an die Story von Andrew Hoepfner glauben. Ausserdem tauchten auch noch andere Vergleiche auf. Ein Fan will in „Viva La Vida“ Petula Clarks „My Love“ gehört haben.

Es ist wohl weniger eine Frage, wie stark Coldplay von anderen abkupfern, sondern eher wie rezyklierbar Pop-Musik im Allgemeinen ist.

Creaky Boards – The Songs I Didn’t Write
[audio:http://www.78s.ch/wp-content/uploads/2008/06/full_9df81314cb89a662b27c889a97a89ca4.mp3]

[youtube eUhFLiw6h6s]