• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • The Accidental: Weniger ist mehr

    Von    |   9. Mai 2008   |   1 Kommentar

    The Accidental bestehen aus dem Songwriter Liam Bailey und Musikern von Tunng, The Memory Band und The Bicycle Thieves. Zusammen verbreiten sie mit fragilen Folktronics Lagerfeuerstimmung.

    Das Debut von The Accidental hat eigentlich nur einen Haken. „There Were Wolves“ (Full Time Hobby / Musikvertrieb) ist nur 35 Minuten lang. Doch da die Zeit hier wie bei aller guten Musik stehen bleibt, ist das nicht weiter schlimm. Sattgehört hat man sich an diesen 11 Songminiaturen so schnell nicht.

    „There Were Wolves“ klingt wie Tunng, wenn man sich deren ominöse Geräuschlein und Samplefetzen wegdenkt. Auch The Accidental umschliessen ihre Hörer mit einer Blase aus sanften Stimmen, sachte fliessender Instrumentierung und bergbachklaren Harmonien. Die vier Engländer machen deutlich, dass es nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Sie reduzieren ihren subtil elektronisch bearbeiteten Folk auf das Wesentliche und so ist bei The Accidental weniger einmal mehr mehr. „There Were Wolves“ ist ein stiller Geheimtipp, den man nicht überhören sollte.

    The Accidental – Red
    [audio:http://nothingbutgreenlights.net/music/red.mp3]

    Eine Reaktion

    1. #1 dmo

      23:32 Uhr, 10.5.2008, Link

      Ich meine, du stöberst durchs Netz, landest aus unerfindlichen Gründen (manche nennen es Zufall) auf dieser Seite und erfährst dann von dieser Perle. Das ist doch einer dieser guten Momente.
      78s . . . ab in den Feedreader . . . und dann schauen wir mal.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular