• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • Hollands Mühe mit Heintjes Erbe

    Von    |   17. April 2008   |   17 Kommentare

    Guter Fussball ist wie gute Musik: leidenschaftlich, druckvoll und auf das Wesentliche reduziert. 78s präsentiert die Teilnehmerländer der Fussball-Europameisterschaft von ihrer musikalischen Seite. Heute: Holland.

    Die Euro 08 bei 78s: HollandAlles begann mit Heintje, dem Traum aller Mütter. Der damals 12-Jährige setzte Holland 1967 mit seinem Hit „Mama“ auf die musikalische Landkarte. Seitdem, man muss es durchaus deutlich sagen, ist es nicht viel besser geworden. Ganz im Gegensatz zum kleinen südlichen Nachbar Belgien kommt Holland musikalisch flach heraus.

    Immerhin: Die Niederlande sind gut darin, gute Musik ins eigene Land zu holen. Das PinkPop Festival ist das älteste Musikfestival Europas, das jährlich ohne Unterbruch bis heute stattfindet, und lockt immer eine Menge sehenswerter Rockacts in die niederländische Provinz. In Den Haag findet mit dem North Sea Jazz Festival ausserdem eines der wichtigsten Jazzfestivals der Welt statt.

    Wenn es dagegen um das Exportieren von Musik geht, macht uns Holland Schmerzen. Die Mini Playback Show stammt ebenso aus Holland wie das Konzept für „Deutschland sucht den Superstar“. Auch Hardcore-Techno/Gabber haben wir den Oranjes zu verdanken – diese Stilrichtung hat sich in den 90ern von Rotterdam aus verbreitet, mit 190bpm.

    Aktuell findet man in der niederländischen Musiklandschaft viele Indie-Bands, die englischen Trends nacheifern. Kaum eine vermag aber richtig zu überzeugen und schon gar nicht so etwas wie Bekanntheit über die Landesgrenzen hinaus erlangen. Bekannt ist am ehesten eine Band aus der Gothic-Ecke: Within Temptation, derzeitiger Exportschlager der Tulpennation.

    Fazit: Musikalisch lässt die Schweiz Holland locker hinter sich – leider wird an der Euro 08 ein anderes Spiel gespielt. Und all die jungen Leute in Holland, die nicht gute Rockstars geworden sind, sind jetzt hervorragende Fussballer.

    Gute Musik aus Holland jenseits von DSDS und Gabber:

    The GatheringAlone
    [audio:http://www.bumacultuur.net/NHW06_mp3/Alone.mp3]

    Alamo Race TrackNorthern Territory [audio:http://www.fargostore.com/data/Fargo/Alamo_Race_Track/BlackCatJohnBrown/05%20The%20Northern%20Territory.mp3]

    GEMLook

    Bisher erschienen in der 78s-Euro-08-Serie:
    > Schweden

    Die Illustration stammt aus dem Euro 08-Sammelalbum des Tschuttiheftli, dem einzig wahren Fussballbildli-Album: > Mehr Infos.

    Nächster Artikel

    »

    17 Reaktionen

    1. 78s » Blog Archive » Russische Föderation: Mузыка zwischen Untergrund und Kommerz
    2. 78s » Blog Archive » Griechenlands Mousiki zwischen Hochkultur und Partyschrott
    3. 78s » Blog Archive » Die Holländer können’s ja doch
    4. 78s » Blog Archive » Spanien: Der ewige Favorit zwischen Tradition, Punk und Transvestiten
    5. 78s » Blog Archive » Türkei: Meltingpot am Rande Europas
    6. 78s » Blog Archive » Rumänien zwischen volkstümlicher Romantik und ekstatischer Aufbruchsstimmung
    7. 78s » Blog Archive » Die Holländer können’s ja doch #2
    8. 78s » Blog Archive » Portugal: Zwischen Nostalgie und der Sehnsucht nach besseren Zeiten
    9. 78s » Blog Archive » Österreich: Sie kamen aus der Tiefe des Raumes
    10. 78s » Blog Archive » Deutschland zwischen “Cool Germania” und “Aber hier leben nein danke”
    11. 78s - Das Magazin für bessere Musik » Blog Archive » Kroatien: Das Land mit dem musikalischsten Coach
    12. 78s - Das Magazin für bessere Musik » Blog Archive » Weder schlecht noch überlang: The Kevin Costners
    13. 78s - Das Magazin für bessere Musik » Blog Archive » Die Schweiz will nicht Europameister werden
    1. #1 xaver

      18:08 Uhr, 17.4.2008, Link

      meine lieblings-holländerin: elisabeth esselink a.k.a. solex
      http://www.myspace.com/solexmusic

    2. #2 Patrik

      12:17 Uhr, 19.4.2008, Link

      die geilsten holländer? coparck!!! schoklar…

      http://www.youtube.com/watch?v=7ApaLuFexYM

    3. #3 Marco Durrer

      13:39 Uhr, 19.4.2008, Link

      darkjazz ensemble:
      http://www.78s.ch/2008/03/08/glanzende-schattenseiten-des-jazz/
      nurtr:
      http://www.lastfm.de/music/Nurtr/_/Sarizum

    4. #4 Chrigel

      14:51 Uhr, 19.4.2008, Link

      Nicht, dass ich jetzt die niederen Landen verteidigen wollte, aber da koennte man schon noch etwas anfuegen:
      – Ghost Trucker (http://www.myspace.com/ghosttrucker), Seitenprojekt einiger Leute von Alamo Race Track.
      – Lucky Fonz III (http://www.myspace.com/luckyfonziii), Singer-Songwriter.
      – Neonbelle (http://www.myspace.com/weareneonbelle), Seitenprojekt von Pien Feith (http://www.myspace.com/pienfeith).
      – Antidote ( http://www.myspace.com/antidote
      ), eine der ganz grossen Punk Bands.
      – Oops a Daisies (http://www.myspace.com/oopsadaisies), Amsterdammer Bluebilly-Greenjazz-Swinggrass.
      – und natuerlich Ramses Shaffy. Der hollaendische Serge Gainsbourg.

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular