• limetorrent latest100
  • 78s has left the building. ¯\_(ツ)_/¯

  • kickass lyrics
  • dEUS mit neuer „Architektur“

    Von    |   13. April 2008   |   8 Kommentare

    Zwei Jahre nach „Pocket Revolution“ kehrt Tom Barman zurück und kriegt gerade noch die Kurve.

    Beinahe zehn Jahre sind seit „The Ideal Crash“ vergangen, der Reifeprüfung von dEUS, es ist also höchste Zeit für ein gutes dEUS-Album, „Vantage Point“ (Vö: 18. April) löst diese dringliche Forderung der Zeit ein. Das eher enttäuschende letzte Album „Pocket Revolution“ hätte keinen mediokren Nachfolger ertragen.

    Die vierte fünfte dEUS-Platte ist (wieder) Melodie-orientiert, dichter und weniger technisch als der Vorgänger. Der grosse Pop-Song steht wieder im Mittelpunkt und zu „The Architect“ darf sogar getanzt werden.

    dEUS – The Architect
    [audio:http://www.odd-but-cute.net/Music/dEUS%20-%20The%20Architect.mp3]

    > Album-Stream auf Last.fm

    8 Reaktionen

    1. #1 .....

      14:46 Uhr, 13.4.2008, Link

      ich finde pocket revolution ein super album.

      ausserdem ist Vantage Point das fünfte deus album

      in a bar under the sea

      worst case scenario

      ideal crash

      pocket revolution

      Vantage Point

    2. #2 Mark

      16:12 Uhr, 13.4.2008, Link

      Ich auch! Was ist denn an pocket revolution enttäuschend?

    3. #3 Mathias Menzl

      20:12 Uhr, 13.4.2008, Link

      ja, vielleicht etwas hart. aber für mich war pocket revolution ein schritt zurück nach the ideal crash. zu strukturiert, orchestriert das ganze, weniger popig halt… aber bei dEUS gibt’s eigentlich keine schlechten Songs, wenn man ehrlich ist. dennoch hat mich PR nicht auch annähernd so gepackt wie ideal crash oder in a bar under the sea…vantage point ist auf dem besten wegen dazu.

    4. #4 Raph

      01:53 Uhr, 14.4.2008, Link

      The Architect ist ja wohl die weit grössere Enttäuschung als Pocket Revolution. Dieses Album reihte sich zwar nicht in die dEUS-Tradition der poppig-melodiösen Hit-Anhäufungen ein, war aber kompakt und durchs Band verdammt stark. Wo soll jetzt bitte die Rückbesinnung auf The Ideal Crash sein? Dieser Track lässt nun wirklich nichts Bewegendes und vor allem nichts Inspiriertes erahnen. Aber die Hoffnung soll man ja nicht aufgeben…

    5. #5 chris rosencreuz

      09:17 Uhr, 14.4.2008, Link

      vantage point ist das sechste deus-album. zwischen wcs und in a bar under the sea war noch „my sister=my clock“. und vantage point ist wohl das schwächste bisher, ja. die 80ertanzeinlagen sollen ja gemäss herrn barman sehr gewollt sein. mir gefällts nicht.

    6. #6 Patrik

      09:49 Uhr, 14.4.2008, Link

      ich habe eben das dEUS Album gehört. Mir gefällt es viel besser als das letzte Album. Klar, Ideal Crash war genial, ich lernte die Band damit kennen und lieben. Ich habe Ideal Crash acht Jahre lang immer und immer wieder gehört. Die Band hat sich seither stark verändert – Vintage Point ist von einer anderen Band. Und auch diese Band ist toll!

    7. #7 Patrik

      09:50 Uhr, 14.4.2008, Link

      … ach ja, „Smokers Reflect“ ist ein solch wunderschöner Song!

    8. #8 Patrik

      15:37 Uhr, 23.5.2008, Link

      …das konzert in der roten fabrik war göttlich! aber viel zu kurz….

    78s wird seit Juni 2015 nicht mehr redaktionell betreut. Die Kommentarfunktion ist deswegen deaktiviert.

  • btscene serials popular