Yummy!

“In an era where perfection is readily available, so utterly predictable, we embraced the danger of freefall collaboration, allowing the spirits to rise. You want real? We give you raw, unbridled access. You want grit? Sex? A rumblin’ funk? A big ass grin?”

Knuckle Yummy geben es dir: Ihr Schweineblues füllt dich ab, ihr Schlepprock zwingt dich in die Knie, ihr Psychohillbilly versohlt dir den Hintern. Wie zahm doch alles andere klingt, wenn diese Band die Zähne bleckt. Keine Frage, this is the real deal.

Dabei ist das Trio aus Austin (TX) noch nicht mal ein Jahr alt. Knuckle Yummy ist das neue Projekt des Drummers Donny Wynn, der – believe it or not – bereits für Robert Palmer und Dr. John getrommelt hat. Den Bluesrock von Led Zep und den Swampfunk von Dr. John hört man denn auch heraus, doch Knuckle Yummy heben diese Einflüsse auf ein neues Energielevel, das demjenigen der John Spencer Blues Explosion gefährlich nahe kommt.

Bis das Debut von Knuckle Yummy erscheint, bleibt einem nichts anderes übrig als fiebrig wie ein Junkie ihre Myspace-Seite aufzusuchen oder sich immer und immer wieder den Song “Nice And Low” vom SXSW-Monstersampler anzuhören, der wie ein Fels in der Brandung der übrigen 763 MP3 steht. Eine Produktion wie aus des Teufels Küche: Wynn lässt seine Drums scheppern, als wäre dies der letzte Song auf Erden, Pehr Smith spielt sich mit einem Bluesriff in Trance, Frontfrau Lizzie Lee hat Sex mit dem Mikro.

Knuckle Yummy – “Nice And Low”

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

“More to come… indubitably. Root like a root hog meanwhile. Spread the gospel…”

Kategorien: Blog, MP3

Mehr zum Stichwort: ,


Diskussion

Sag uns deine Meinung!